Tagged Silke Engler

3.000 Euro für das Projekt „Wünschewagen“ des ASB Nordhessen aus Baunatal übergeben

Stadtmarketing Baunatal, Biergarten Europaplatz, Wünschewagen, ASB Nordhessen

Heute hielt der „Wünschewagen“ (Infos) auf dem Baunataler Marktplatz. Neben der Information zu dem tollen Projekt gab es einen freudigen Anlass: Der Erlös des Biergarten Europaplatz, einem Stadtmarketing Projekt zu „Ab in die Mitte“ wurde heute an den ASB Nordhessen übergeben.

Den Scheck über 3.000 Euro wurde von der Ersten Stadträtin Silke Engler und dem Geschäftsführer des Stadtmarketing Baunatal, Dirk Wuschko an den ASB Nordhessen, vertreten durch den Geschäftsführer Michael Görner, übergeben. Mit dabei waren einige der bekannten Baunataler, die durch ihre freiwilligen Schichten im Bierwagen und Essenstand den Erlös erst möglich gemacht haben.

Infos zum Biergarten Europaplatz:
Viele bekannte Baunataler aus Wirtschaft, Vereinen und Verwaltung haben für den „Guten Zweck“ sechs Tage lang den Europaplatz, der sonst eher Durchgangszone ist, zu einem lebendigen Stadtplatz gemacht. Das Projekt des Stadtmarketing Baunatal Anfang Juli gehörte zur preisgekrönten „Ab in die Mitte“ Bewerbung der Stadt Baunatal im Jahr 2017. Neben der Arbeitsleistung, haben viele Einwohner Baunatals spontan kleinere Geldsummen gespendet und die Mike-Leistner Band hat umsonst am Samstagabend ein Konzert auf dem Europaplatz gespielt.

20. Frauengesundheitstag am 6.9.2017 mit vielen Workshops, Kinderbetreuung und Zirkeltraining in Baunatal

Frauengesundheistage Bauantal

Seit 20 Jahren bietet das Frauenbüro Baunatal in Kooperation mit der Volkshochschule Region Kassel einen Gesundheitstag für Frauen an. Daher gibt es in diesem Jahr neben
einem vielfältigen Programm auch eine Ausstellung mit einem Rückblick auf die vergangenen 19. Frauengesundheitstage.

Eröffnet wird der diesjährige Frauengesundheitstag von Erster Stadträtin Silke Engler. Im Anschluss können die Teilnehmerinnen in dem Workshop „Empowerment –
Selbstermächtigung“ gemeinsam mit der Dipl. Sozialpädagogin Brigitte Göbel lernen ihre eigenen Stärken zu entdecken und ihre Fähigkeiten und Potenziale zu entfalten.
Parallel dazu haben die Besucherinnen die Möglichkeit mit der MBSR-Lehrerin Judith Jäger der Frage nachzugehen welche Auswirkungen Stress auf unser Leben hat und wie
Frau achtsam damit umgehen kann.
In dem Workshop „Meine Gesundheit stärken mit Musik und Farben“ können die Frauen ab 16:30 Uhr ihr Gesundheitspotential durch Kreativität aktivieren und beleben.

Um 16:45 Uhr können Frauen aller Altersgruppen in dem Workshop „FrauenPOWER“ ein sehr abwechslungsreiches Zirkeltraining mit vielen spannenden Kleingeräten erleben. Den Abschluss des Frauengesundheitstages bildet eine „Klangentspannung“ mit der Dipl. Pädagogin Anke Conrad. Mit obertonreichen Klangschalen und Instrumenten werden Klangfelder erzeugt, die für den Organismus regenerierend wirken. Hierfür soll jede Teilnehmerin eine Unterlage, z. B eine Decke, eine Isomatte und ein Kissen mitbringen.

Eine kostenlose Kinderbetreuung (nur nach Anmeldung bis 01.09.2017) ermöglicht den Müttern eine entspannte Teilnahme an den einzelnen Angeboten. Das Baunataler Frauencafé sorgt wie in jedem Jahr mit Getränken und kleinen Snacks zwischen den Workshops bereits ab 14:00 Uhr für eine gemütliche Atmosphäre. Ein Büchertisch der Buchhandlung Eulenspiegel bietet Literatur zu den einzelnen Themen des diesjährigen Frauengesundheitstages.
Für die Workshops wird jeweils eine Teilnahmegebühr von 3 Euro erhoben (Ausnahme: Abschlussworkshop „Klangentspannung“).
Da die Teilnehmerinnenzahl für alle Workshops begrenzt ist, wird um Anmeldung im Frauenbüro der Stadt Baunatal, Tel. 0561/4992-302 oder per Mail an frauenbuero@
stadt-baunatal.de gebeten.
Bei freien Plätzen ist auch eine Anmeldung vor Ort ab 14:00 Uhr möglich. Veranstaltungsort: Vereinshaus am Erlenbach,
Am Erlenbach 5, Baunatal-Altenbauna
Veranstalterinnen: Frauenbüro Baunatal in Kooperation mit der Volkshochschule

Neues Fahrzeug für die Feuerwehr Altenritte

Feuerweh Baunatal, Stadt Baunatal

Löschgruppenfahrzeug beim Tag der offenen Tür feierlich übergeben

Vergangenen Sonntag veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Altenritte einen Tag der offenen Tür und hatte dabei einen großen Grund zur Freude: Sie erhielten feierlich
den Schlüssel für ihr neues Löschgruppenfahrzeug überreicht.

Der Mercedes-Benz Atego 1226 AF 4X4 mit 256 PS hat Platz für 8 Personen. Der Wasserbehälter fasst 1.200 Liter, der Lichtmast ist elektrisch dreh- und neigbar und anstelle des Heckrolladens wurde ein Heckklappe verbaut. Das Fahrzeug hat einen ALUFire3-Aufbau und eine Feuerlöschkreiselpumpe.

Die Stadt Baunatal investierte für das neue Löschgruppenfahrzeug 280 .000 Euro und das Land Hessen gab rund 33.000 Euro dazu. Zudem wurde die Fahrzeughalle mit einem
neuen Rolltor, einer Absauganlage und einem Druckluftkompressor ausgestattet, sowie der Umkleideraum der Jugendfeuerwehr saniert und Vordächer angebracht.

Die Feuerwehr Altenritte baute in Eigenleistung den Thekenbereich im Aufenthaltsraum um und strich die Rolltore, Mannschaftstransporter und Anhänger. Die Kosten dafür betrugen rund 50.000 Euro.
„Heute ist ein besonderer Tag für die Feuerwehr in ganz Baunatal“, erklärte Stadträtin Silke Engler, bevor sie freudig den riesigen Fahrzeugschlüssel als Symbol für das neue Feuerwehrfahrzeug an die Feuerwehr Altenritte übergab. Stadtbrandinspektor Ralf Seitz und Kreisbrandmeister Uwe Kreisel stimmten dem zu. Ralf Seitz fügte hinzu, dass die Feuerwehr Altenritte mit dem Fahrzeug nun auf dem neusten Stand der Technik sei. Wehrführer Mirko Gibhardt bedankte sich für das Fahrzeug und Pfarrerin Christiane Kupski erinnerte daran, dass es auch immer eine gute Mannschaft für den Einsatz brauche und überreichte den Kameraden eine Plakette mit dem heiligen Sankt Florian, der sie im Einsatz beschützen soll.