Tiefbauarbeiten auf dem Marktplatz starten – Wochenmarkt auf dem Europaplatz

Tiefbauarbeiten auf dem Marktplatz starten – Wochenmarkt auf dem Europaplatz

Baunatal | Stadtverwaltung Die Stadt Baunatal hat sich im Jahr 2021 erfolgreich für das Landesprogramm „Zukunft Innenstadt“ des Landes Hessen beworben und eine Fördermittelzusage von bis zu 250.000 Euro erhalten. Jetzt beginnt die Realisierung der Projekte in der City: Für zukünftige Veranstaltungen auf dem Marktplatz – zum Beispiel Wochenmarkt, Nikolausmarkt, Stadtfest sowie den in der Mitte des Platzes geplanten „Gastronomie Cube“ – finden ab Montag, dem 16.05.2022, Tiefbauarbeiten statt. Grund sind die Herstellung von Trinkwasser-, Strom- und Entwässerungsleitungen, um Kabelbrücken und lange oberirdische Leitungsverläufe auf dem Marktplatz zu vermeiden. Hierdurch werden künftig Aufbauarbeiten für Feste erleichtert und hygienisch bedenkliche, lange oberirdische Leitungsverläufe von Trinkwasserleitungen vermieden.
In der Mitte ist zudem ein Unterflurverteiler für Strom, Wasser und Abwasser für den künftigen „Gastronomie Cube“ geplant. Weitere Anschlussmöglichkeiten werden in den Randbereichen errichtet.

Während der Baumaßnahme wird der Wochenmarkt am Mittwoch und Samstag auf dem Europaplatz stattfinden.

Ab Samstag, 14.5.2022 wird der Wochenmarkt am Mittwoch und Samstag zur gewohnten Uhrzeit auf dem Europaplatz stattfinden.

Im Sommer wird dann mit einem neuen mobilen Stadtmobiliar auf dem Marktplatz ein weiterer Teil des Projektes „Zukunft Innenstadt“ realisiert.

Text & Foto (V.i.S.d.P)
Stadt Baunatal vertreten durch den Magistrat
Marktplatz 14, 34225 Baunatal
Telefon: 05 61 / 49 92 -0
https://www.baunatal.de

Dieser Baunatal Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal, dem Landkreis Kassel und der Region Nordhessen. Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes unter V.i.S.d.P. (Verantwortlich im Sinne des Presserechts) ausgewiesen. Nur wenn dort die Stadtmarketing Baunatal GmbH steht, sind wir der richtige Ansprechpartner.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachrichten.

%d Bloggern gefällt das: