Tagged Radfahren

Arbeiten an Holzbrücken im Stadtpark abgeschlossen – Rutschgefahr deutlich vermindert

Nachdem Ende August bereits die beiden Holzbrücken am Leiselsee mit einer rutschfesten Beschichtung versehen wurde, werden die Arbeiten nun auch an den beiden Brücken im Stadtpark durchgeführt, da auch dort das Holz bei nasser Witterung rutschig war. Die Brücken wurden, wie auch die Brücken am Leiselsee, von einer Fachfirma mit Hochdruckwasser gestrahlt. Anschließend wurde mit Expodidharz grundiert, mit Quarzsand abgestreut und eine Beschichtung aufgetragen.
Der Radwegebeauftragte Ingo Koch freute sich, dass die Brücken in Zukunft wieder bei Nässe mit dem Fahrrad sicher befahren werden können und auch die Rutschgefahr
für Fußgänger deutlich vermindert ist.
Im kommenden Jahr sollen weitere Brücken im Stadtgebiet beschichtet werden.

Text und Fotos
Magistrat der Stadt Baunatal
www.baunatal.de

Baustellenbegehung Unterführung Bahnhof Altenbauna, 04.10.2017, 16 Uhr

Zu einer Begehung der Baustelle der Unterführung in Altenbauna sind interessierte Bürgerinnen und Bürger von der Stadt Baunatal herzlich eingeladen am
Mittwoch, dem 04. Oktober 2017 um 16 Uhr
Treffpunkt: Unterführung Altenbauna

Bis voraussichtlich zum Jahresende läuft der umfangreiche Umbau der Unterführung im Stadtteil Altenbauna. Mit dem Umbau wird gleichzeitig eine Lücke auf der Haupt-Fahrradroute zwischen Kassel und Baunatal, die auch viele VWMitarbeiter nutzen, geschlossen.
Mit der Realisierung der barrierefreien Unterführung erfüllt sich ein langgehegter Wunsch vor allem der Bürger, die beispielsweise auf den Rollstuhl angewiesen oder mit dem Fahrrad unterwegs sind.

Veranstaltungtip für die Region Baunatal: Tour de Chattengau am Sonntag, 10. September 2017

Baunatal Blog, Nachrichten Baunatal

Der Radspaß für die ganze Familie ab Edermünde, Gudensberg und Niedenstein

Am Sonntag, den 10. September laden Edermünde, Gudensberg und Niedenstein wieder zur alljährlichen Tour de Chattengau ein. Die offizielle Eröffnung der Tour findet in diesem Jahr auf dem Dorfplatz in Besse statt. Ein Einstieg in die Tour ist aber auch an jeder der zehn weiteren Stempelstellen möglich. Neben dem leiblichen Wohl bieten die Stempelstellen vielfältige Angebote, die für Abwechslung und Spaß für Groß und Klein entlang der 38 km langen Strecke sorgen. Für allerlei Kurzweil unterwegs sorgt auch die „Pozilei“, die auf der Strecke Sicht- und Suchtkontrollen durchführt.

Speziell für Familien und Kinder gibt es zwischen Besse, Dissen, Haldorf und Holzhausen eine verkürzte Kindertour mit einem Extra-Gewinnspiel. Entlang der Strecke befinden sich Bildkarten, auf denen Hinweise für ein Lösungswort versteckt sind. Den dazu gehörenden Rätselbogen gibt es an den Stempelstellen der Kindertour.

Tour de Chattengau, Baunatal Nachrichten
Stempelstelle Dorfplatz Besse, Tour de Chattengau

Für alle, die die Schönheit des Chattengaus abseits der ausgewiesenen Tour entdecken möchten, bietet Trailscout Frank Pfennig um 9:45 Uhr eine geführte Mountainbike-Tour zu besonderen Aussichtspunkten im Chattengau an. Nach einem kurzen Bike-Check geht es am Hallenbad in Niedenstein los zu der anspruchsvollen, rund 40 km langen Tour. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Tour de Chattengau
Tour de Chattengau

Und noch eine Besonderheit weist das diesjährige Programm auf: in Wichdorf findet um 10.00 Uhr ein „Hit from Heaven“ Gottesdienst von Radio FFH statt. Im Anschluss sind die Gottesdienstbesucher eingeladen, aufs Rad zu steigen und die Tour de Chattengau mit zu radeln.

Ab 17.00 Uhr findet die Abschlussveranstaltung auf dem Dorfplatz in Besse statt. Hier werden die Gewinner gezogen, die auf der Tour alle Stempel gesammelt haben. Mit der Abgabe der Stempelkarte an der Gewinnspielbox auf dem Besser Dorfplatz nehmen die Teilnehmer an der Gewinnverlosung teil. Der Hauptgewinn ist ein Fahrrad, das von der VR PartnerBank eG Chattengau – Schwalm-Eder gesponsert wird.

 

Das Programm an den Stempelstellen:

Stempelstelle Edermünde-Besse, Dorfplatz

  • Uwe`s Fahrrad-Ecke; „Tag der offenen Tür“ und Reparaturservice im Ladengeschäft, An der Linde 4a
  • Kaffee und Kuchen nach Art der Besser Landfrauen (Hof Berninger)
  • Türkische Spezialitäten, angeboten vom FID e. V.
  • Bratwurst vom Grill und kalte Getränke bietet der Motorradclub Midnight-Specials an
  • Infostände ADFC, NVV und FEE
  • Spiel und Spaß mit der Jugendpflege Edermünde
  • Infostand der Fahrschule M. Friedrich zu den Themen „Mobil im Alter, Fit im Verkehr, Weiterbildungen etc.
  • ab 17:00 Uhr Abschlussveranstaltung mit Musik, Unterhaltung und Ziehung der Gewinner

Stempelstelle Gudensberg, Gasthaus Gestecke

  • Das Team der Löwenapotheke Salfer und der Firma EPK-Holz Holzhandel und Transporte erwartet die Teilnehmer mit einem erfrischenden Sportler-Getränk, einem Gewinnspiel und tollen Preisen sowie einer liebevoll hergerichteten Relax-Zone

Stempelstelle Metze, Gemeinschaftshaus

  • Erfrischen Sie sich nach der 1. Etappe bei einem kühlen Getränk
  • Frische Waffeln gibt es im geöffneten Heimatmuseum

Stempelstelle Niedenstein, Parkplatz Hallenbad

  • Aktionen für Klein und Groß mit einem Fahrradparcours der Verkehrswacht, Fahrrad-Simulator, Infostände zum Thema Rad und Sicherheit
  • Versorgungsstation durch das AWO Zentrum Niedenstein
  • Sanitätsdienst Deutsches Rotes Kreuz

Stempelstelle Kirchberg, Campingplatz Weißenthalsmühle

  • Lassen Sie es sich bei holländischen Waffeln und einer Suppe im satten Grün oder bei einer Tasse Kaffee gut gehen

Stempelstelle Kirchberg, Jausenstation

  • Hier geht`s zünftig zu! Speisen und Getränke à la Carte

Stempelstelle Dorla, Gemeinschaftshaus, Wehrener Straße

  • Am Dorfgemeinschaftshaus lädt der Spielplatz alle Kleinen und Großen zum Spielen ein, geboten werden auch Kuchenbüffet, Deftiges vom Grill und Getränke

Stempelstelle Gudensberg, Der Fahrradladen, Metzer Str. 15

  • 25 Jahre Fahrradladen Gudensberg! Sonderverkauf: Fahrräder bis 25% reduziert. Gültig nur am Sonntag der Tour de Chattengau, 11:00 -17:00 Uhr

Stempelstelle Gudensberg, Märchenbühne im Park

  • Energie tanken an der „Fitness Tankstelle“ der Burg-Apotheke Gudensberg: Energiedrink, Glücksrad und kostenloser Gesundheits-Check (Blutdruck, Puls, Blutzucker und Lungenvolumen)
  • Getränke und leckere Speisen, Kaffee und Kuchen

Stempelstelle Edermünde-Haldorf, Brauscheune, Grifter Straße

  • Die Brauscheune lädt ein zu leckeren Brauerspezialitäten
  • Ab 10:00 Uhr ist das Hirtenhaus Haldorf geöffnet
  • Ab 13:00 Uhr erwartet Sie der Gesangverein 1904 e. V. auf Krugs Hof bei der Brauscheune zu Kaffee und Kuchen

Stempelstelle Edermünde-Holzhausen, Freibad

  • Während sich die Kleinen bei den Kinderspielen vergnügen, entspannen die Großen im Liegestuhl bei Kaffee und Kuchen, kalten Getränken oder einer Bratwurst
  • Spannende Aktionen und Informationen rund um die DLRG Ortsgruppe Edermünde

 

Hinweis zur Tour de Chattengau

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass am Sonntag die Landesstraße 3218, Edermünde-Besse bis Niedenstein-Metze für den Kraftwagenverkehr voll gesperrt ist. Die Sperrung wird gegen 18:00 Uhr aufgehoben. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

 

Die sportliche Herausforderung zur Tour de Chattengau
Mit dem Mountainbike über die Höhen und durch Ebenen des Chattengaus. Der rote Faden der Tour werden die Niedenstein einrahmenden Basaltkuppen aber auch die dahinterliegende Landschaft sein. Es wird eine abwechslungsreiche Berg- und Talfahrt die nicht für Anfänger geeignet ist. Nach dem Einrollen erwarten die Teilnehmer knackige Anstiege (teilweise auch Rampen) wechseln sich mit rasanten Abfahrten und flowigen Trails ab, wobei wir aber trotzdem die Landschaft und die schönen Ausblicke genießen wollen. Die Streckenlänge beträgt ca. 40 km wobei reichlich Höhemeter (ca. 1000 hm) gesammelt werden.

Treffpunkt ist um 09:45 Uhr am Hallenbad Niedenstein, wobei zunächst eine Einweisung in die Strecke stattfindet. Die Teilnahme ist kostenfrei und erfolgt auf eigene Gefahr. Der technische einwandfreie Zustand des Mountainbikes wird vorausgesetzt.
Es besteht Helm- und Handschuhpflicht, witterungsbedingte Kleidung wird empfohlen. Die Tour wird begleitet/führt durch Trailscout Frank Pfennig.

Fotos & Pressertext

Gemeindevorstand der Gemeinde Edermünde