Tagged Handball

Es war etwas still hier:) jetzt sind wir wieder da… Aber richtig!

So – nachdem auch wir 14 Tage Urlaub gemacht haben, und damit hier im Blog und den anderen Social Media Kanälen etwas Stille geherrscht hat, starten wir jetzt aber gleich wieder richtig durch!

DiWu_Portrait2017_Quadrat600x600
Dirk Wuschko, Geschäftsführer Stadtmarketing Baunatal

Morgen geht der Aufbau für unser Projekt „Summer in the City“ los (nomen est omen) und wird es 10 Tage Sommer, Spaß und Sport auf dem Marktplatz in der City Baunatal geben. Auf den Sommer können wir nur hoffen, aber das erste Wochenende steht ganz im Zeichen des Beach-Handballs.
Am Freitag ab 13:30 Uhr könnt Ihr die Nachwuchshandballer/innen (bis C-Jugend) von der HSG Bauantal, der Eintracht Baunatal und aus Ditterhausen/ Waldau bis ca 18 Uhr anfeuern.

Das erste City Beach Fun Turnier und eine Beachparty mit den DJs von TYRO Music gibt es am Samstag, 12.8.2018. 

Am Samstag sind dann 10 Mannschaften im Wettstreit um den Sieger im Fun- Turnier – gespielt wird ab 10 Uhr in zwei Staffeln mit Halbfinale und Finale gegen 17 Uhr. Dabei sind Handballmannschaften aus Baunatal und der Region (HSG Baunatal, GSV Eintracht Baunatal, TSG Wilhelmshöhe, TSV Heiligenrode, TUSPO Waldau, „Körle on Fire“ und die „Bö Babes“

Gleich im Anschluss an die Siegerehrung gibt es die Beachparty mit DJs von TYRO Music aus Baunatal.

Am Sonntag ab 13:30 Uhr wird dann der Firmen-Cup ausgespielt mit Rolands Sandelfen, Sport & Gesundheitszentrum Umbach, Tuspo Waldau/ Kamikatzen und den  HNA Allstars.

Natürlich kann der Beach mitten in der City auch mit kalten Getränken (der Bierpilz wird von den heimischen Vereinen selbst betrieben), Eis von der Altenritter Eisdiele Piccolo Mondo und Essen, Cocktails und selbstgemachten Limonaden vom Restaurant „Zum Riedesel“ genossen werden.

Wir sehen uns an diesem Wochenende in der City: Bei vielleicht Sommer und Sonne, auf jeden Fall aber beim attraktiven Beachhandball mit den heimischen Mannschaften von der HSG Baunatal und der GSV Eintracht Baunatal und Gästen aus der Region!

 

Euer Dirk Wuschko