Baunatal | Stadtverwaltung Für einen aktiven Klima- und Umweltschutz schwingen sich in den kommenden Wochen auch wieder zahlreiche Baunatalerinnen und Baunataler in den Sattel. Zum zweiten Mal beteiligt sich die Stadt am Wettbewerb „STADTRADELN“. 2019 hatte die Stadt Baunatal in der Größenordnung bis 50.000 Einwohner Platz 20 von 67 teilnehmenden Kommunen in Hessen erreicht. Bis zum 24. September gilt es jetzt, dieses gute Ergebnis noch weiter zu toppen.

Zum Start am letzten Samstag auf Radtour mit dem Ersten Stadtrat

Den Anfang machten am vergangenen Samstag Erster Stadtrat Daniel Jung und Hartmut Wicke, Fachbereichsleiter Bau und Umwelt und Leiter der Projektgruppe Radverkehr. Zum Start der Aktion STADTRADELN hatten sie zu einer Rundfahrt durch Baunatal eingeladen. Im Innenhof des Geno-Hotels begrüßten sie mehr als 30 Radlerinnen und Radler, darunter auch Stadtverordnete und Magistratsmitglieder sowie Stadtverordnetenvorsteher Reiner Heine und den ehemaligen städtischen Radwegebeauftragten Ingo Koch.

Erste Station war der Leiselsee, weiter ging es entlang der Bauna. Einen Zwischenstopp legte die Radlergruppe u.a. an der neuen Geh- und Radwegebrücke über der Landesstraße in Altenbauna ein, die ein weiterer Lückenschluss auf der Fahrradroute zwischen Baunatal und Kassel ist. Von dort führte die Fahrt Richtung Baunsbergpark.

„Es war eine schöne Tour, bei der sich auch Gelegenheiten zum Schnuddeln boten und man die eine oder andere noch unbekannte Ecke in Baunatal ent-ecken konnte“, stellte Daniel Jung anschließend fest. „Wir wünschen allen, die sich in diesem Jahr am Stadtradeln beteiligen, viel Freude und danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Wir freuen uns über jeden, der mitmacht. Egal ob Sie beruflich oder privat radeln, jeder Kilometer zählt“, so der Erste Stadtrat.

Beitrag zum Klimaschutz

Beim Wettbewerb „STADTRADELN“ geht es darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Radförderung zu leisten. Ziel ist es, privat und beruflich möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen.

Registrieren und bis 24.09. mitradeln
Mitmachen können alle, die in Baunatal wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen.
Unter www.stadtradeln.de/baunatal können sich alle Teilnehmenden registrieren, einem bereits vorhandenen Team von Baunatal beitreten oder ein eigenes Team gründen. „Teamlos“ radeln geht nicht, aber schon zwei Personen sind ein Team. Alternativ kann dem „Offenen Team“ beigetreten werden, das es in jeder Kommune gibt.

Wer am Ende der Kilometer-Nachtragefrist keine aktiven Teammitglieder gefunden hat (entscheidend sind die Kilometer-Einträge), rutscht automatisch ins Offene Team. Zugelassen sind alle Fahrzeuge, die im Sinne der StVO als Fahrräder gelten.
Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit beruflich oder privat mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann online unter stadtradeln.de eingetragen oder direkt über die STADTRADELN-App getrackt werden.
Radelnde ohne Internetzugang können der lokalen STADTRADELN-Koordination wöchentlich die Radkilometer per Kilometer-Erfassungsbogen melden.
(Rad)Wettkämpfe und Trainings auf stationären Fahrrädern sind beim STADTRADELN ausgeschlossen.
Wo die Radkilometer zurückgelegt werden ist nicht relevant, denn Klimaschutz endet an keiner Stadt- oder Landesgrenze.
Es können auch erradelte Kilometer für mehrere Radelnde im selben Account eingetragen werden (z.B. für Familien, Schulklassen etc.).
WICHTIG: Die genaue Anzahl an Personen, für die Kilometer eingetragen werden, muss angegeben werden. Wie detailliert die Kilometer erfasst werden (einzeln, täglich oder maximal jeweils zum Ende einer jeden STADTRADELN-Woche), liegt im Ermessen der Radelnden.
Bis einschließlich zum letzten der 21 STADT-RADELN-Tage können Teams gegründet oder kann sich einem Team angeschlossen werden.
Nachträge der Kilometer sind ebenfalls möglich, solange sie innerhalb des 21-tägigen Aktionszeitraums erradelt wurden. Für registrierte Teilnehmende gibt es nach dem Aktionszeitraum eine siebentägige Nachtragefrist. Danach sind keine Einträge oder Änderungen mehr möglich!


Weitere Infos finden Sie unter www.stadtradeln.de

Text & Foto (V.i.S.d.P)
Stadt Baunatal vertreten durch den Magistrat
Marktplatz 14, 34225 Baunatal
Telefon: 05 61 / 49 92 -0
https://www.baunatal.de

Dieser Baunatal Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal, dem Landkreis Kassel und der Region Nordhessen. Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes unter V.i.S.d.P. (Verantwortlich im Sinne des Presserechts) ausgewiesen. Nur wenn dort die Stadtmarketing Baunatal GmbH steht, sind wir der richtige Ansprechpartner.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachrichten.