Baunatal, #baunatal
Im Rahmen der Stammbaumaktion wurden 69 Obstbäume auf der Wiesenfläche „Auf dem Stocke“ gepflanzt.

Am zurückliegenden Samstag machten sich rund 200 Eltern, Großeltern und Paten auf den Weg über die Felder von Großenritte Richtung Besse, um für ihre neugeborenen
Kinder einen Stammbaum zu pflanzen. In diesem Jahr wurde für die beliebte Pflanzaktion die Wiesenfläche „Auf dem Stocke“ ausgewählt, die ein wenig außerhalb der Ortschaft, südlich des Blotte Bürgels in Großenrittte, liegt.


„Der Termin Ende des Jahres ist einer der schönsten im ganzen Jahr“, begrüßte Baunatals Erste Stadträtin Silke Engler die Eltern der Kinder am Samstagvormittag. Die
Stammbaumpflanzaktion sei seit Jahren gute Tradition in Baunatal, bisher seien 1128 Bäume gepflanzt worden, berichtete sie stolz. Sie freue sich daher, dass auch in diesem Jahr wieder 69 Bäume mit dazu kämen, so die Erste Stadträtin. Anschließend machten sich die Familien mit ihren Bäumen und Urkunden sowie einem Spaten und einem Pfahl auf den Weg, sich auf der Wiese einen geeigneten Platz auszusuchen. Gegen die Wühlmäuse gab es einen Hasendraht, der um den Wurzelballen gebogen wurde. Gepflanzt wurden ausschließlich Apfelbäume. Die Wiese solle sich mit den Bäumen zu einer kleinen Obstbaumwiese entwickeln, erklärte die Erste Stadträtin. Dafür wurden vor allem alte Sorten wie Gravensteiner und Boskop ausgewählt. „Damit bleiben diese Apfelsorten erhalten“, so Silke Engler.
Pflanzen im Herbst
Seit dem Jahr 2000 bietet die Stadt Baunatal Eltern die Möglichkeit für ihre neugeborenen Kinder einen Stammbaum zu pflanzen, der wie das Kind wächst und gedeiht.
Die Gehölze werden dabei immer den Standortbedingungen der ausgewählten Fläche angepasst. Die Pflanzzeit sind dabei grundsätzlich der Herbst und der Winter, da die Bäume in der Regel keine Blätter haben und sich in der Ruhephase befinden. In Trockenperioden müssen die Stammbäume von ihren Familien regelmäßig gegossen
werden. Zudem müssen die Bäumchen geschnitten und gepflegt werden, damit sie gesund bleiben und Früchte tragen. Als Lohn können sich die Familien, die eine Obstbaumsorten als Stammbaum haben, über eine reiche Ernte freuen.

Foto und Text
Magistrat der Stadt Baunatal
www.baunatal.de

Comments

Kommentar verfassen