Baunatal | Stadtverwaltung 24 Jahre lenkte der Sozialdemokrat Grenacher die Geschicke der Stadt Baunatal und sein Herz schlägt auch weiterhin für diese Stadt.

Sein außerordentliches Wirken prägt die Entwicklung der Stadt bis heute: Am vergangenen Donnerstag feierte der ehemalige Baunataler Bürgermeister Heinz Grenacher seinen 80.Geburtstag.
Hatte es vor fünf Jahren zum 75. noch einen Empfang in Baunatal gegeben, war in diesem Jahr ein größeres Fest aufgrund der Corona-Pandemie und des Gesundheitszustandes des Jubilars nicht möglich.
So erreichten ihn die allerbesten Glückwünsche aus seiner einstigen „Wahlheimatstadt“ nur aus der Ferne, doch fielen diese nicht weniger herzlich aus.

„Die Stadt hat Heinz Grenacher viel zu verdanken“

würdigt Bürgermeisterin Silke Engler das Engagement des Ehrenbürgermeisters. So seien wichtige, entscheidende Entschlüsse während der Amtszeit Grenachers auf den Weg gebracht worden. Dazu gehören neben zahlreichen städtebaulichen Projekten unvergessene Veranstaltungen und Ereignisse wie zum Beispiel der Hessentag 1999 oder die Einweihung der Straßenbahn-Linie 5 im Jahre 1995.

Städtepartnerschaften waren Grenachers Herzensangelegenheit

Ein weiterer Schwerpunkt war für ihn der kulturelle Aspekt, den er neben der Weiterentwicklung zur Sportstadt in Baunatal etabliert hat. Eine Herzensangelegenheit waren ihm die Städtepartnerschaften. So wurde die Freundschaft mit Vire Normandie 1983 maßgeblich durch Grenachers Initiative besiegelt.
1981 war der aus Südbaden stammende Jurist das erste Mal zum Bürgermeister von Baunatal gewählt worden. Insgesamt drei Mal wählten die Bürgerinnen und Bürger den Sozialdemokraten erneut zum Oberhaupt ihrer Stadt.
Als er 2005 den Staffelstab an seinen Nachfolger Manfred Schaub übergab, zog er eine fast durchweg positive Bilanz über seine 24-jährige Amtszeit.
Doch es waren nicht nur die sichtbaren Erfolge, die zu seiner großen Beliebtheit beitrugen. Heinz Grenacher habe eine Riesenportion Fröhlichkeit und gute Laune mit nach Nordhessen gebracht, so hatte es der ehemalige Stadtverordnetenvorsteher Peter Lutze vor fünf Jahren bei der Geburtstagsfeier des Ehrenbürgermeisters auf den Punkt gebracht. Eng verbunden blieb Heinz Grenacher auch mit dem vor drei Jahren verstorbenen Manfred Schaub, bei dem er seine Nachfolge in den besten Händen wusste.
Seinen Ruhestand verbringt Heinz Grenacher mit seiner Lebensgefährtin Herta Trappe in Wehretal-Reichensachsen im Werra-Meißner-Kreis. Doch

„auch, wenn ich nicht mehr in Baunatal wohne; mein Herz schlägt weiterhin für diese schöne Stadt“

diese Worte Heinz Grenachers anlässlich seines 75. Geburtstages gelten für ihn auch heute noch.

Verantwortlich V.i.S.d.P. Text & Fotos
Magistrat der Stadt Baunatal
www.baunatal.de
Kontakt:
E-Mail: magistrat@stadt-baunatal.de
Telefon: 0561-49920

Dieser Baunatal Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal, dem Landkreis Kassel und der Region Nordhessen. Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes unter V.i.S.d.P. (Verantwortlich im Sinne des Presserechts) ausgewiesen. Nur wenn dort die Stadtmarketing Baunatal GmbH steht, sind wir der richtige Ansprechpartner.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachrichten.