Baunatal | Stadtverwaltung Baunatals schönster Vorgarten gekürt: Bei dem Wettbewerb „Lebendige Vorgärten“ hatten sich zahlreiche Baunataler mit wunderschönen Fotos ihrer Vorgärten beworben.

Die Jury, bestehend aus den Mitgliedern des Bau– und Umweltausschusses Dagmar Leise, Martina Klein und Andrea Lenz, der Vertreterin des Preisstifters Dr. Elke Söchtig sowie der Mitarbeiterin des zuständigen Fachbereiches Regina Braunewell besichtigten an mehreren Tagen die Vorgärten und trafen anhand verschiedener Kriterien ihre Entschei-dung. Vergangene Woche fand die Preisverleihung unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen im Foyer des Rathauses statt. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhielten eine als Eichel gestaltete Futterstelle für den Besuch verschiedenster Vogelarten. Die Erst-, Zweit– und Drittplatzierten bekamen zusätzlich Gutscheine des Gartencenters Meckelburg und tolle Holzschilder für ihren „lebendigsten Vorgarten Baunatals“.

Preisverleihung Wettbewerb „Lebendige Vorgärten“ im Foyer des Rathauses

Erster Stadtrat Daniel Jung begrüßte die Teilnehmer und erklärte, wie groß der Einfluss sei, den Vorgärten auf den Artenschutz und auch auf das Stadtklima hätten. Er bedankte sich bei allen Beteiligten. Insbesondere bei Mitarbeiterin Regina Braunewell, die mit so viel Herzblut und Engagement das gesamte Konzept vorbereitet habe, so Jung. Auch dankte er der Jury und Dr. Elke Söchtig vom Rotary Club. Von diesem wurde der Wettbewerb sowie viele andere Umweltprojekte gesponsert.

„Der größte Dank gebührt Ihnen allen“, führte Daniel Jung fort. „denn Sie tragen enorm zur Artenvielfalt und zur Lebensqualität in Baunatal bei.“

Erster Stadtrat Daniel Jung

Dr. Elke Söchtig, ehemalige Präsidentin des Rotary Clubs, lobte die Vielfalt der Gärten und die Zusammenarbeit mit der Jury.

„Es war eine spannende Zeit und wir müssen diesen Wettbewerb im nächsten Jahr definitiv wiederholen“, so Söchtig.

Dr. Elke Söchtig
Baunatal, Wettbewerb Lebendige Vorgärten, Artenvielfalt, Naturschutz
Die drei Sieger, die zusätzlich handgemachte Holzschilder für Ihre Vorgärten bekamen.

Den dritten Platz machten Lore Mohr und Martin Stein aus Altenbauna. Platz zwei belegten Birgit und Martin Wagner aus Hertingshausen. Sieger des diesjährigen Vorgartenwettbewerbs ist Anneliese Otto aus Hertingshausen.

Die Kampagne „Lebendige Vorgärten“

Das Thema Umwelt-, Klima- und Artenschutz spielt eine immer wichtigere Rolle. Pflanzen und Insekten sind überlebenswichtig für den Menschen. Daher wurden im Rahmen der Kampagne, neben dem Wettbewerb zu den bereits bestehenden Blühflächen in Baunatal, 1.000 weitere Quadratmeter Flächen in allen Stadtteilen mit Blumensamen eingesät und so zu einer sogenannten Biodiversitätsfläche. Zudem waren seit Anfang Juni beim Stadtmarketingbüro, im Rathaus und auf dem Wochenmarkt kostenlos Samentütchen mit einer Sommerblumenmischung mit ein– und mehrjährigen überwiegend heimischen Arten erhältlich, die bis zu den ersten Frösten in vielen bunten Farben blühen und Lebensraum für viele Tiere bieten.
Die Teilnehmer des Wettweberbs freuten sich über eine Futterstelle für ihren lebendigen Vorgarten.
Die drei Sieger, die zusätzlich handgemachte Holzschilder für Ihre Vorgärten bekamen.

Baunatal, Wettbewerb Lebendige Vorgärten, Artenvielfalt, Naturschutz

Text & Foto (V.i.S.d.P)
Stadt Baunatal vertreten durch den Magistrat
Marktplatz 14, 34225 Baunatal
Telefon: 05 61 / 49 92 -0
https://www.baunatal.de

Dieser Baunatal Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal, dem Landkreis Kassel und der Region Nordhessen. Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes unter V.i.S.d.P. (Verantwortlich im Sinne des Presserechts) ausgewiesen. Nur wenn dort die Stadtmarketing Baunatal GmbH steht, sind wir der richtige Ansprechpartner.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachrichten.