Vor 15 Jahren wurde Baunatal zum Uni-Standort

Vor 15 Jahren wurde Baunatal zum Uni-Standort

Baunatal | Bildung Vor 15 Jahre, am 8. Januar 2008, wurde das Anwendungszentrum Metakus für Metallformgebung und Gießereitechnik in Baunatal eröffnet. Fördermittel gab es vom Land Hessen, die Stadt Baunatal stellte das Grundstück zur Verfügung.

„Damit haben wir eine Repräsentanz der Universität Kassel vor Ort – und Baunatal ist ein bisschen ‚Universitätsstadt „geworden“, sagte der ehemalige Bürgermeister Manfred Schaub damals in seinem Grußwort bei der Eröffnung. Ziel von Metakus – damals wie heute – ist, metallverarbeitende Unternehmen in ihrer Wettbewerbsfähigkeit in der ganzen Welt durch innovative Produkte und Fertigungsprozesse zu stärken. Es werden gemeinsam Lösungsansätze mit neuen Verfahren erarbeitet, mit denen Industrie und Mittelstand kostengünstiger, schneller und qualitativ hochwertiger am Markt agieren können.
Die Zusammenarbeit wurde im Jahr 2016 fortgesetzt, als die Uni Kassel ihr Gießtechnikum mit zwei überdimensionalen Gießzellen und weiterer Ausstattung vervollständigte. Mit den modernen Anlagen in der Metakus-Halle, wurde die Forschung im Bereich Metallformgebung in Baunatal gebündelt.

Weitere Bausteine im Bereich Uni-Standort folgten

Im Oktober 2017 wurde mit dem Startschuss für die Deutsche Berufsakademie Sport und Gesundheit (dba) im Gesundheitszentrum in Großenritte ein weiterer Meilenstein gesetzt. Seitdem kann man in Baunatal ein duales Sportstudium mit Bachelor-Abschluss absolvieren.
Im September 2018 folgte die Eröffnung der Fachschule für Augenoptik des bfw Kassel. In der Fachschule werden die Absolventen auf Führungspositionen im Augenoptikhandwerk, im Geschäft oder in der Industrie, vorbereitet.

Das Baunataler Bildungskonzept

Ins städtische Bildungskonzept fügt sich der Baustein Uni hervorragend ein. Baunatal baut seit vielen Jahren auf Bildung, das zeigt auch die Arbeit des Bauna-taler Bildungsforums, dass seit rund 15 Jahren existiert. Ziel des Bildungsforums ist die nachhaltige Vernetzung von Baunataler Bildungsangeboten für Kinder, Jugendliche und Eltern zur Schaffung eines ganzheitlichen Bildungsangebotes in der Stadt. Dabei setzt die Stadt mit der Baunataler Bildungskette auf eine lückenlose Unterstützung von der Geburt bis zum Eintritt ins Berufsleben. Gleiche Bildungs- und damit Lebenschancen für alle, das ist das gemeinsame Anliegen aller Bildungsakteure in der Stadt. Dafür haben freie Träger, die Stadt sowie Vereine, Verbän-de und Institutionen, Kitas und Schulen in den vergangenen Jahren viel geleistet.

Baunataler Bildungskette, Uni-Standort

Text & Foto (V.i.S.d.P)
Stadt Baunatal vertreten durch den Magistrat
Marktplatz 14, 34225 Baunatal
Telefon: 05 61 / 49 92 -0
https://www.baunatal.de

Dieser Baunatal Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal, dem Landkreis Kassel und der Region Nordhessen. Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes unter V.i.S.d.P. (Verantwortlich im Sinne des Presserechts) ausgewiesen. Nur wenn dort die Stadtmarketing Baunatal GmbH steht, sind wir der richtige Ansprechpartner.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachrichten.

%d Bloggern gefällt das: