Baunatal | Stadtverwaltung Die Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr bleibt in Pandemiezeiten gewährleistet. Per Livestream gibts Online-Übungsdienste.

Auch in Pandemie-Zeiten bleibt die Einsatzbereitschaft der Baunataler Freiwilligen Feuerwehr gewährleistet. Zum Schutz vor einer Ansteckung mit dem Virus ist aber natürlich auch bei der Feuerwehr die Kontaktbeschränkung oberstes Gebot. Das betrifft unter anderem den Dienstbetrieb und somit fallen die üblichen Übungsabende derzeit aus.

Für die notwendigen Weiterbildungen zur Vorbereitung auf den Ernstfall überlegten sich die Feuerwehrleute, wie der Übungsdienst bei Einhaltung der Abstandsregeln mit allen Kameradinnen und Kameraden durchgeführt werden könnte. Die Lösung ist ebenso einfach wie effektiv: „Übungsdienste Online“ heißt die Alternative, bei der alle einbezogen werden, ohne sich persönlich treffen zu müssen.

„Konferenzschaltung“ via PC

Im Laufe der zurückliegenden Monate waren Lehrvideos und Lehrmaterial per Messenger auf die Smartphones der Mannschaft geschickt worden, mit denen sich jeder für sich zu Hause beschäftigen konnte. Damit werden wichtige Inhalte vermittelt. Doch diese Übungsdienstmethode sei nicht interaktiv, der Austausch und das Miteinander hätten gefehlt. Deshalb habe man sich für eine Online Live-Variante entschieden, bei der die Mitglieder von Zuhause aus teilnehmen können, informiert das Presseteam der Feuerwehr.
In einer „Konferenzschaltung“ via PC oder Smartphone bestehe die Möglichkeit, sich zu Wort zu melden, um Fragen zu klären oder eigene Beiträge zu leisten. Ein positiver Nebeneffekt sei, dass man so wieder persönlich miteinander kommuniziere.

Livestream direkt aus dem Feuerwehrhaus

Per Livestream werde direkt aus dem Feuerwehrhaus gefilmt, was die Ausbildung mit den verwendeten Gerätschaften deutlich veranschauliche. Da auch der Austausch untereinander wichtig für eine gut funktionierende Mannschaft sei, gebe es nach dem offiziellen Teil Gespräche, so wie sie vor dem Lockdown im Feuerwehrhaus immer dazugehörten.

Einen großen Dank für das Engagement unter schwierigeren Bedingungen während der Corona-Zeit spricht Bürgermeisterin Silke Engler den Baunataler Feuerwehrleuten aus. Bei vorbildlicher Einhaltung aller Schutzmaßnahmen seien die Kameradinnen und Kameraden jederzeit verlässlich zur Stelle, wenn ein Einsatz ruft, darauf sei sie stolz, so die Bürgermeisterin.

Gegenseitige Unterstützung ist selbstverständlich

Dazu zählt auch in Pandemiezeiten die Unterstützung der Nachbarwehren. So waren die Baunataler in der zurückliegenden Woche auch beim Großbrand in Kassel-Rothenditmold mit ihrem Tanklöschfahrzeug zur Stelle, um die Löschwasserversorgung zu gewährleisten. Beim Brand in der Angersbachstraße unterstützten Feuerwehren aus dem Landkreis Kassel die Kasseler Kameraden.

„Die gegenseitige Unterstützung und Hilfe bei Einsätzen in der Region ist, wann immer es erforderlich ist, für alle selbstverständlich“

betont Stadtbrandinspektor Ralf Seitz.

Verantwortlich V.i.S.d.P. Text & Fotos
Magistrat der Stadt Baunatal
www.baunatal.de
Kontakt:
E-Mail: magistrat@stadt-baunatal.de
Telefon: 0561-49920

Der Baunatal.Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal und der Region Baunatal.
Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes ausgewiesen.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachricht