Baunatal | Stadtverwaltung Da Veranstaltungen und Aktionen am diesjährigen Internationale Frauentag am 8. März wegen der Corona-Pandemie nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden können, haben sich die Frauenbeauftragten der Stadt Baunatal (Stefanie Teuteberg), Gemeinde Fuldatal (Susanne Kaeseler), Landkreis Kassel (Anna Hesse) und Gemeinde Lohfelden (Lena Steffek-Herbold) zu einer Kooperation zusammengeschlos-sen, um trotz und gerade wegen Corona ein Online-Angebot für Mütter anzubieten.

Moderne Mütter stehen unter Druck

Die modernen Mütter stehen unter einem großen Druck. Stress, Erschöpfung, Burn Out. Der Online-Workshop „Motherflow – Mütter aus der Überforderungsfalle befreien“ will gestresste Mütter unterstützen und sie Schritt-für-Schritt mit fundierten Hintergrundwissen und wohltuenden praktischen Übungen für Körper führen, Geist und Seele in eine neue ressourcenvolle Kraft, die den Supermama-Mythos vom Sockel stößt.

Mittlerweile hat sich durch den zweiten Lockdown im Winter schon fast eine neue Normalität eingespielt. Schulen und Kitas sind geschlossen. Tausende Mütter managen Homeschooling, Homeoffice, Beschäftigung der Kids und so vieles mehr. Nahezu stillschweigend wurden in der Coronakrise die traditionellen Rollenzuweisungen aus den 50-er Jahren wieder reaktiviert. Frauen sind in der Regel immer noch schlechter bezahlt als Männer. Auch arbeiten Mütter oft vermehrt in Teilzeit. Da ist schnell klar, wer aus finanzieller Sicht dann zu Hause bleibt, im Home-Office arbeitet und nebenbei die Kinder betreut. „Dieser Zustand ist nicht hin-nehmbar“, sind sich die Frauenbeauftragten einig. Sie wollen gemeinsam auf diese Rückentwicklung aufmerksam machen und die Mütter unter-stützen. Inspiriert durch die Angebote des Projektes „SoulYou“ und den beiden Life-Coaches Kerstin Gude-Benderoth und Gelnaz Safina-Wright entwickelten die Kooperationspartnerinnen gemeinsam einen Online-Workshop speziell für Mütter.

Eigenen Bedürfnissen mehr Raum geben

Die Anforderungen, die Mütter heute oftmals an sich selbst stellen, befeuert durch Medien und Werbung, Familie und Job perfekt unter einen Hut zu bringen, sind oftmals vollkommen überhöht. Mütter sind keine Manager, die sich einfach mal eine Auszeit nehmen können. Sie brauchen andere Methoden, um wieder mehr Leichtigkeit und Freude am Leben selbst und im Familienleben zu spüren:
– Eigenen Bedürfnissen endlich wieder Raum geben
– Unbewusste Gedanken, Überzeugungen oder Glaubenssätze über sich selbst und das Leben aufdecken, erkennen und korrigieren
– Gesunde Abgrenzung schaffen
– Mutter-Kind Beziehungsmuster erkennen und harmonisch verändern
– Einen neuen Blick auf sich selbst und ein neues Muttersein lenken

Wer will, kann bei dem interaktiven Workshop, der auf über zwei Wochen läuft, anonym bleiben – ohne Foto und Namen. Jeder Workshop dauert 90 Minuten und ist in den Abendstunden, wenn die meistens Kinder im Bett sind. Die vier Workshop-Abende sind für insgesamt 10,00 Euro online buchbar. Es gibt 50 Plätze.

Termine:
Mo. 08. und Do. 11. März 2021 Mo. 15. und Do. 18. März 2021 jeweils 20:00 – 21:30 Uhr
Anmeldung per Mail:
frauenbuero@stadt-baunatal.de
Mehr Infos unter: http://www.baunatal.de

Verantwortlich V.i.S.d.P. Text & Fotos
Magistrat der Stadt Baunatal
www.baunatal.de

Der Baunatal.Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal und der Region Baunatal.
Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes ausgewiesen.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachricht