Baunatal | Stadtverwaltung Neben Polizei und Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr, Vertretern der Stadt und der Unteren Wasserbehörde des Landkreises Kassel, waren am 26. August 2021 auch Mitarbeiter des Verbandes für Abwasserbeseitigung und Hochwasserschutz Baunatal-Schauenburg (VAH) von einem Fischsterben in der Bauna zwischen Kirchbauna und Guntershausen unterrichtet worden und vor Ort. Diese entnahmen an acht unterschiedlichen Stellen im Verlauf der Bauna Wasserproben, um den Einfluss einer möglichen unerlaubten Einleitung abschätzen zu können.

Fischsterben in Baunatal wird weiter untersucht

Die umgehend hierzu in Auftrag gegebene gutachterliche Stellungnahme hatte keinerlei Hinweise auf die Ursache oder einen möglichen Verursacher des Fischsterbens gegeben.

Auch die an den Fischkadavern auf das Vorliegen von Krankheiten oder Seuchen durchgeführten Untersuchungen, die durch das Landeslabor Gießen erfolgten, konnten laut Auskunft des Landkreises Kassel keine Aufschlüsse auf die Ursache geben.

„Über das Fischsterben und die Ergebnisse ohne Auffälligkeiten waren nicht nur wir von Seiten der Stadt und des Verbandes, sondern auch zahlreiche Baunataler Bürgerinnen und Bürger besorgt. Dies nehmen wir seitens des Verbandes und der Verwaltung sehr ernst“, unterstreicht Erster Stadtrat und VAH-Vorstandsmitglied, Daniel Jung.

Um weitere Untersuchungen zu ermöglichen stehen seit längerem die Geschäftsführung des VAH und die Untere Wasserbehörde in Gesprächen mit dem Veterinäramt des Landkreises Kassel. Als Ergebnis konnte erreicht werden, dass ein sogenanntes toxikologisches Screening durchgeführt wird.

Hierbei handelt es sich um eine labordiagnostische Methode, um eventuelle Hinweise auf Giftstoffe zu erhalten, die für das massive Fischsterben verantwortlich sein könnten. Da die angestrebte Untersuchung sehr aufwändig und zeitintensiv ist, können die Ergebnisse hierzu jedoch nicht vor Ende des Jahres erwartet werden.

Der VAH wird weiterhin umfassend informieren, sobald weitere Erkenntnisse vorliegen.

Text & Foto (V.i.S.d.P)
Stadt Baunatal vertreten durch den Magistrat
Marktplatz 14, 34225 Baunatal
Telefon: 05 61 / 49 92 -0
https://www.baunatal.de

Dieser Baunatal Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal, dem Landkreis Kassel und der Region Nordhessen. Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes unter V.i.S.d.P. (Verantwortlich im Sinne des Presserechts) ausgewiesen. Nur wenn dort die Stadtmarketing Baunatal GmbH steht, sind wir der richtige Ansprechpartner.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachrichten.