Wolfgang Schäfer (li.) nimmt den Preis für das Baunataler Cineplex-Kino von Minister Boris Rhein in Empfang.

In der vergangenen Woche verlieh das hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst in Wiesbaden den Preis „Nachhaltiges Kino“. Das Baunataler Cineplex konnte mit vielen Nachhaltigkeits-Ideen überzeugen und erhielt die bundesweit einmalige Auszeichnung, die mit 5.000 Euro dotiert ist.
Boris Rhein, hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst, gratulierte Kinobetreiber Wolfgang Schäfer und dessen Mitarbeitern. „Sie haben mit ihrem neu errichteten Haus viele bauliche Möglichkeiten ausgeschöpft, um einen nachhaltigen Kinobetrieb zu gewährleisten“, sagte er bei der Verleihung. Er sei von der Ideenvielfalt begeistert, so Rhein weiter.
Die eingereichten Vorschläge wurden von einer Jury aus Fachleuten der Kinobranche, Vertretern des Film- und Kinobüros Hessen e.V. und dem Institut für Nachhaltigkeit
in Kultur und Tourismus u.a. danach bewertet, ob fair gehandelte Speisen und Getränke verkauft werden oder das Kinoprogramm die Auseinandersetzung mit umweltpolitischen Themen fördert.

„Das Baunataler Cineplex wird den Preis nutzen, um sich noch weiter zu entwickeln“, erklärte Wolfgang Schäfer. Er habe dazu extra eine Mitarbeiterin beauftragt, die Ideen sammele und diese umsetze.

Comments

Kommentar verfassen