Baunatal, Marktplatz Baunatal, Deutsch Franzöische Serenade

Begeisterte Zuschauer bei der Deutsch-Französische Serenade in Baunatal

Der Höhepunkt der diesjährigen Europawoche war die Deutsch-Französische Serenade anlässlich 35 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Vire-Normandie und Baunatal.

Über 800 Besucher waren am Samstagabend bei frühlingshaften Temperaturen in die Innenstadt gekommen, um den sechs Musikzügen mit ihren 180 Musikern zuzuhören.
„Die Serenade ist ein Beispiel gelebter Partnerschaft“, begrüßte Bürgermeister Manfred Schaub die zahlreichen Besucher der großen Musikshow auf dem Marktplatz. Für die 75köpfige Delegation aus der Partnerstadt, die am Himmelfahrtstag angereist war, übersetzte die Vorsitzende des Arbeitskreises Städtepartnerschaft Magalie Kiepe die Grußworte und die Moderation von Roger Lutzi, der durch das Programm führte.

Baunatal, Marktplatz Baunatal, Deutsch Franzöische Serenade
Die vielen Besucher auf dem Marktplatz Baunatal waren begeistert.

Den Anfang machten die Musikzüge Elgershausen und Breitenbach, die an diesem Abend das erste Mal gemeinsam auf der Bühne standen. Weiter ging es mit dem Musikzug des KSV Baunatal, der mit einem Mix aus traditionellen Märschen und Titeln im Big Band Sound die Zuhörer begeisterte.
Im Anschluss folgte das erste Highlight des Abends: Der Auftritt der französischen Musikgruppe Bagad aus Vire-Normandie.
Mit ihren Dudelsäcken, großen Schlagwerken und Bombarden ließ die Gruppe mit keltischer Musik den Marktplatz beben und bot den Besuchern durch die außergewöhnlichen Instrumente viel Abwechslung.
Nach den keltischen Klängen ließen die Musikfreunde aus Scherfede in Nordrhein-
Westfalen die groovenden Hits von der Popgruppe Earth Wind & Fire über den Marktplatz schallen.
Choreografisch anspruchsvoll wurde es beim Auftritt des Musikzugs der Eintracht Baunatal. Beim eigens für den GSV arrangierten „Pur Party-Hitmix“ liefen die Musiker in Kreisen und Schleifen über den Platz, was für tosenden Applaus
sorgte.
„Jetzt erleben Sie das vermutlich größte Orchester, das in Nordhessen je aufgetreten ist“, kündigte Moderator Roger Lutzi das große Finale an. Nach dem „Bozner Bergsteigermarsch“ begeisterte das große Orchester unter der Leitung
von Peter Cloos mit der Europahymne. Für Gänsehaut bei allen Zuschauern sorgte vor allem das Arrangement von „Amazing Grace“.
Den Abschluss des Abends machte „Highland Cathedral“, eine der schönsten und bekanntesten Kompositionen für Dudelsack-Ensembles.
Die Verantwortlichen, allen voran GSV-Abteilungsleiter Nils Heine, freuten sich, dass die Serenade für die Besucher und auch Musiker ein solch großer Erfolg war. „Die Atmosphäre auf dem durch Fackeln beleuchteten Marktplatz war einzigartig“, zog Nils Heine sein Fazit.

Deutsch-französische Begegnungen – Besuch aus Vire

Die Baunataler und ihre Gäste aus Frankreich erlebten wieder ereignisreiche und rundum gelungene Tage mit gemeinsamen Ausflügen und vielen schönen Begegnungen in den Gastfamilien. Nach der Begrüßung am Donnerstag stand zunächst die Besichtigung der Ausstellung im Rathausfoyer mit Bildern aus der Normandie von Wilfried Albrecht auf dem Programm, für die es viel Lob gab. Bereits am Freitag spielten Musiker des GSV-Musikzugs und des Dudelsackensembles Bagad aus Vire gemeinsam beim Europafest auf dem Bebelplatz in Kassel. Anschließend entspannten die Baunataler und Virer bei einem Picknick, bevor abends beim traditionellen Partnerschaftsabend mit toller Musik von DJ Andreas Köthe gefeiert, geredet und viel getanzt wurde.

Baunatal, Städtepartnerstadt Vire-normandie
Beim Partnerschaftsabend in der Kulturhalle: Magalie Kiepe (v.l., Arbeitskreis Städtepartnerschaft ), Alain Vallée (Partnerschaftskomitee Vire), Bürgermeister Marc Andreu Sabater, Bürgermeister Manfred Schaub, Vanessa Dietz (Arbeitskreis Städtepartnerschaft ).

Ein besonderes Geschenk gab es von Bürgermeister Manfred Schaub: Die „Baunataler Blühmischung“ wird im Sommer die Virer an ihre Partnerstadt in Nordhessen erinnern. Einen Eindruck von der bunten Pracht vermittelte den Gästen aus Vire
vorab ein Foto von der blühenden Blumenwiese vor der Musikschule, das Manfred Schaub seinem Amtskollegen Marc Andreu Sabater überreichte.
Ein voller Erfolg war auch das erste Treffen nach drei Jahren von Jugendlichen aus den beiden Jugendzentren in Vire und Baunatal, bei dem neue Freundschaften geschlossen wurden.

Text & Fotos:
Stadt Baunatal vertreten durch den Magistrat
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 05 61 / 49 92 -0
Telefax: 05 61 / 49 92 -208
http://www.baunatal.de


Der Baunatal.Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal und der Region Baunatal. Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes ausgewiesen. Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachricht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.