Großenritte Stadt Baunatal Verkehrsmeldung

Arbeiten auf der Großbaustelle in Großenritte gehen weiter

(Baunatal) In der Dorfmitte von Großenritte rollen wieder die Bagger: Seit vergangener Woche laufen die aufwändigen Arbeiten auf der derzeit größten Baustelle in Baunatal weiter. Die im März 2018 gestartete Maßnahme „Unter den Linden/Niedensteiner Straße“ befindet sich quasi „auf der Zielgeraden“.

Nachdem Ende letzten Jahres die komplizierten Tiefbauarbeiten abgeschlossen wurden, startet jetzt der fünfte und zugleich letzte Bauabschnitt. Die Pflasterarbeiten auf dem Dorfplatz waren bereits vor Weihnachten beendet worden, danach ruhten die Arbeiten während der Winterpause. Derzeit werden noch restliche Kabelverlegungen durchgeführt, dann geht es weiter mit dem Straßenbau. Die asphaltierten Gehwegbereiche und die Fahrbahn wurden bereits aufgenommen. In Höhe der Treppenanlage zum Dorfplatz und am Bauende zur Niedensteiner Straße werden abgesenkte Rollborde mit Leiteinrichtungen eingebaut, die ein barrierefreies Queren ermöglichen. In Höhe der Straße „An der Simmete“ erfolgt eine Erhöhung der Fahrbahn durch Rampensteine, um den östlichen Platzbereich an das Dorfzentrum anzubinden.
Da es sich bei dem Bauvorhaben um eine sehr komplizierte Tiefbaumaßnahme handelt, wird wegen der beengten Platzverhältnisse und zahlreicher Kabel und Leitungen, die erneuert wurden, in unterschiedlichen Bauphasen gebaut. Eine besondere Herausforderung im vergangenen Jahr war die Neuverlegung des Rahmenkanals (Bachverrohrung der Leisel).

Die Straße in Großenritte bleibt weiterhin gesperrt

Die Straße ist auch für die restliche Bauzeit bis voraussichtlich Sommer 2019 weiter voll gesperrt. Der Anliegerverkehr bleibt gewährleistet, die Geschäfte, Ärzte und Banken sind zu Fuß aus allen Richtungen gut zugänglich. Sollte es in den kommenden Wochen witterungsbedingt notwendig werden, müssen die Arbeiten vorübergehend noch einmal ruhen.
Die Bürger waren von Beginn an bei mehreren Informationsveranstaltungen in das Vorhaben einbezogen und regelmäßig über den aktuellen Stand der Arbeiten unterrichtet worden. Im Frühjahr wird es wieder eine Bürgerinformation geben, die rechtzeitig in den Baunataler Nachrichten angekündigt wird.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.