Altenbauna Baunatal Hessen Stadtgesellschaft

Einladung zur Stadtteilkonferenz im Wohngebiet Baunsberg am 28. November

Baunatal | Baunataler Nachrichten Die nächste Stadtteilkonferenz im Wohngebiet Baunsberg findet am 28.11.2019 um 17 Uhr in Stadtteilzentrum statt und wird sich mit den Themen Vorstellung Wegeleitsystem im Wohngebiet und einen Workshop für eigene Ideen zur Gestaltung von Orientierungspunkten für Erwachesen und Kinder ab 8 Jahren auseinandersetzen. Das Wohngebiet Baunsberg wird im Rahmen des hessischen Projekt SOZIALE STADT gefördert.

Schon viele Maßnahme wurden im Wohngebiet Baunsberg realsiert

Auch in diesem Jahr wurden einige im Integrierten Handlungskonzept festgeschriebenen Maßnahmen umgesetzt. Am Baunsbergpark lädt seit Sommer diesen Jahres die Tafel „….auf Entdeckungstour im Baunsbergpark“ dazu ein, die vielfältigen Spiel–, Bewegungs– und Naturerfahrungsangebote im Park zu entdecken und zu nutzen.

Mit der Querung Akazienallee vor der Friedrich-Ebert-Schule und der El-ternhaltestelle wurde dem Wunsch nachgekommen, den Schulweg für die Kinder sicherer zu gestalten. Dies war auch das Ziel der Aktionswoche „Zu Fuß zur Schule“, die gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Schule im September durchgeführt wurde. Hier sollten die Kinder auch dazu animiert werden, den Schulweg zu Fuß zurückzulegen.

Weiter wurde die erste Maßnahme des Orientierungs– und Lenkungskonzeptes umgesetzt und die erste Markierung am Haus Nummer 63 und 65 in der Birkenallee sorgt künftig für eine bessere Erkennbarkeit des Hauses. Das Orientierungs– und Lenkungskonzept, das vergangenes Jahr in der Stadtteilkonferenz, gemeinsam mit den Bewohnern des Wohngebiets erarbeitet worden war, soll als Leitsystem dabei helfen, das Auffinden des Zielortes zu erleichtern.

Der Weg von der Birkenallee zum Kinder– und Familienzentrum ist die 1. Baumaßnahme, die im Zuge des Wegekonzeptes umgesetzt werden soll.

Weitere Orientierungspunkte sollen am neuen Wegesystem geschaffen werden. Dies soll in der nächsten Stadtteilkonferenz am 28. November um 17 Uhr im Stadtteilzentrum Baunsberg diskutiert werden, zu der alle Interessierten eingeladen sind. Ziel ist es, gemeinsam Perspektiven für das Wohngebiet Baunsberg zu entwickeln und diese mit Leben zu füllen, denn die Menschen, die im Wohngebiet leben und arbeiten, sind die Experten und können beurteilen, was den Baunsberg noch lebenswerter macht.

Das Wegekonzept im Wohngebiet Baunsberg

Die Schaffung einer durchgängigen Fuß- und Radwegeverbindung vom Baunsbergpark bis zur Altenritter Straße (die sogenannte Magistrale) sowie die bessere Erschließung der Ost-West-Verbindungswege zwischen dem Wald und der Straßenbahnlinie sind ein wichtiges Anliegen der Bewohner. Auf der 3. Stadtteilkonferenz am 28. November 2019 wird den Besuchern das Wegekonzept für das Wohngebiet präsentiert. Zudem können Kinder (ab 8 Jahren) und Erwachsene in Workshops ihre Ideen und Vorschläge für die Gestaltung von Orientierungspunkten und die Ausstattung (Spielgeräte, Sitzgelegenheiten, Skulpturen o.ä.) entlang der Wegeverbindungen einbringen. Aus diesen wird dann die weitere Detailplanung und bauliche Umsetzung des Wegenetzes erarbeitet.

Bei Bedarf kann eine Kinderbetreuung für Kinder von 4 bis 7 Jahren organisiert werden. Bitte melden Sie sich dazu spätestens drei Tage vorher im Stadtteilzentrum bei Frank Grasmeier an unter Tel. 0561 4992-372.

Stadtteilkonferenz Wohngebiet Baunsberg

Foto und Text
Magistrat der Stadt Baunatal
www.baunatal.de

Der Baunatal.Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal und der Region Baunatal.
Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes ausgewiesen.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachricht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nachrichten Baunatal #baunatal baunatal Lokalnachrichten Baunatal Stadtmarketing baunatal