Baunatal | Stadtverwaltung Bei den ´Osterferien im Stadtteilzentrum´ ging es für die 12 Kids mit viel Kreativität um die Entdeckung von Sportarten und Sportgeräte.

Während der zweiten Osterferienwoche fand das diesjährige Ferienprojekt im Stadtteilzentrum Baunsberg in drei Kleingruppen mit je vier Kindern statt. Unter den geltenden Hygieneregelungen konnten die Teilnehmer viel über verschiedene, teils unbekannte Sportarten und Sportgeräte lernen und üben.

Baunatal, Stadtteiltentrum, Basteln
Die Kinder beschäftigten sich bei dem Ferienprojekt im Stadtteilzentrum auch drinnen.

Es wurden zum Beispiel Footbags, Frisbees, Gorodki-Klötze und Modellflugzeuge gebaut und gebastelt. Anschließend konnten diese in den Kleingruppen erprobt werden. Hierbei konnten die Kinder ihre Kreativität und ihr Geschick unter Beweis stellen. Zudem wurden für alle Sportarten und –geräte kurze Steckbriefe ausgehändigt und besprochen, um diese auch zuhause noch weiter nutzen zu können. Nach der Frühstückspause ging es für die Gruppen täglich an die frische Luft. Hier wurden mit viel Spaß und Ehrgeiz weitere Sportarten ausprobiert.

Erforschung teil unbekannter Sportarten im Stadtteilzentrum

Dazu gehörten Discgolf, Crossboule, Fußballgolf, Cubbies und Dodgeball sowie eine „WorldSport-Olympia“-Version mit mehreren lustigen Disziplinen. Die Kinder planten die Spielfelder, Hindernisse und Tore für die einzelnen Disziplinen selbst und bauten sie auf. Dann wurde getestet, ob die einzelnen Aufbauten funktionieren und anschließend wurde gespielt. Insgesamt standen in dieser Woche sowohl die Sportlichkeit und die Freude an sportlicher Betätigung in Einzeldisziplinen, als auch die Teamfähigkeit im Fokus. Abgerundet wurde die sportliche Woche mit der Ausarbeitung kleiner Präsentationen zu anderen eher unbekannten Sportarten, die den anderen Gruppen via Videokonferenz vorgestellt wurden. Am Abschlusstag konnten die Kinder während der Videokonferenz außerdem eine Foto-Show der Woche sehen und erfahren, wie die anderen Gruppen ihre Strecken aufgebaut hatten bzw. die Sportgeräte aller bewundern. Außerdem freuten sich die Kinder über Urkunden für ihr sportliches Engagement in den verschiedenen internationalen Sportarten.

Verantwortlich V.i.S.d.P. Text & Fotos
Magistrat der Stadt Baunatal
www.baunatal.de
Kontakt:
E-Mail: magistrat@stadt-baunatal.de
Telefon: 0561-49920

Dieser Baunatal Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal, dem Landkreis Kassel und der Region Nordhessen. Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes unter V.i.S.d.P. (Verantwortlich im Sinne des Presserechts) ausgewiesen. Nur wenn dort die Stadtmarketing Baunatal GmbH steht, sind wir der richtige Ansprechpartner.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachrichten.