Baunatal | Stadtverwaltung Mit der neuen Verordnung des Landes Hessen vom 24. November 2021 treten für die Gastronomie neue Regelungen in Kraft.

Mit der neuen Verordnung zum Schutz der Bevölkerung vor Infektionen (Coronavirus-
Schutzverordnung – CoSchuV) des Landes Hessen vom 24. November 2021 treten für die Gastronomie
ab dem 25. November 2021 folgende Regelungen in Kraft:

Verzehr von Speisen vor Ort

Der Verzehr von Speisen vor Ort darf in der Innengastronomie nur angeboten werden, wenn
sichergestellt ist, dass nur Personen eingelassen werden, die Geimpft oder Genesen sind (2G-Regel),
die also einen Impfnachweis oder einen Genesenennachweis vorlegen können.
Es muss auch weiterhin ein Abstands- und Hygienekonzept vorliegen und umgesetzt werden. Das
heißt, auch unter Einhaltung der 2G-Regel die Abstände eingehalten werden müssen.
Ebenso besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (eine OP-Maske oder
eine Schutzmaske der Standards FFP2, KN95, N95 oder vergleichbar ohne Ausatemventil) für das
Personal und für die Gäste. Die Gäste dürfen die Masken bei der Einnahme des Sitzplatzes ablegen.

Bei 2 G+ kann auf Abstand und Maske verzichtet werden

Auf die Einhaltung von Abständen und auf das Tragen einer medizinischen Maske in
Gastronomieinnenräumen kann nur verzichtet werden, wenn der Betreiber sicherstellen kann, dass
nur Personen eingelassen werden, die geimpft oder genesen sind und zusätzlich:

  • einen PCR-Test (der maximal 48 Stunden zurückliegen darf)
  • einen Schnelltest, der vor Ort unter Aufsicht des Betreibers oder Veranstalters stattfindet
  • einen Test, der im Rahmen einer betrieblichen Testung im Sinne des Arbeitsschutzes durch
    Personal, das die dafür erforderliche Ausbildung oder Kenntnis und Erfahrung besitzt, erfolgt
    und bescheinigt wird (nicht älter als 24 Stunden)
  • ein Schnelltestergebnis eines Testzentrums (mit Nachweis, nicht älter als 24 Stunden)
  • ein regelmäßig geführtes schulisches Testheft für Schülerinnen und Schüler
    vorweisen kann (2G-plus-Zugangsmodell).

Abholung von Speisen

Die Abholung von Speisen darf angeboten werden, wenn ein Abstands- und Hygienekonzept vorliegt.

Text & Foto (V.i.S.d.P)
Stadt Baunatal vertreten durch den Magistrat
Marktplatz 14, 34225 Baunatal
Telefon: 05 61 / 49 92 -0
https://www.baunatal.de

Dieser Baunatal Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal, dem Landkreis Kassel und der Region Nordhessen. Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes unter V.i.S.d.P. (Verantwortlich im Sinne des Presserechts) ausgewiesen. Nur wenn dort die Stadtmarketing Baunatal GmbH steht, sind wir der richtige Ansprechpartner.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachrichten.