Baunatal, Kommunale Bildungsplanung

Kommunale Bildungsplanung – neuer Produktbereich für die Bildung

Baunatal | Stadtverwaltung Jugendbildungswerk wird zur Kommunalen Bildungsplanung und arbeitet weiterhin mit der Geschäftsführung Bettina Pauli und Frank Grasmeier.

Das Team des Jugendbildungswerkes organisiert seit Jahren für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene Veranstaltungen der politischen, sozialen und kulturellen Jugendbildung. In den letzten Jahren wurde die Kommunale Bildungsplanung zur zentralen Aufgabenstellung, so dass sich auch die Schwerpunktsetzung zugunsten der verschiedenen Themenfelder und deren Umsetzung in die Praxis orientierte. Dieser Entwicklung wird nun Rechnung getragen, in dem in der Stadtverwaltung Baunatal der neue Produktbereich „Kommunale Bildungsplanung“ unter der Leitung von Bettina Pauli eingerichtet wurde.

Viele Aufgaben werden vom selben Team fortgeführt; dazu gehören Angebote der Medienpädagogik zum Umgang mit Medien, zur Berufsorientierung, zur Demokratiepädagogik, zur Aus- und Fortbildung von Jugendleiter und –leiterinnen sowie Kooperationen mit Schulen wie z. B. SV-Seminare. Zum Produktbereich Kommunale Bildungsplanung gehören auch die Koordination der Kinder- und Jugendbeteiligung und das Übergangsmanagement Schule-Beruf. Die Räume des Produktbereichs Kommunale Bildungsplanung befinden sich weiterhin im Stadtteilzentrum Baunsberg.

Kommunalen Bildungsplanung nun auch in der städtischen Verwaltungsstruktur verankert

Mit der Entwicklung dieses neuen Produktbereichs ist die Vernetzung von Bildungseinrichtungen zur gemeinsamen Gestaltung der Baunataler Bildungslandschaft und die Koordination der kommunalen Bildungsplanung auch in der städtischen Verwaltungsstruktur deutlich verankert. Die Geschäftsführung für das Bildungsforum Baunatal liegt weiterhin bei Bettina Pauli und Frank Grasmeier, der nach wie vor das Stadtteilzentrum Baunsberg leitet.
Für die Zukunftsfähigkeit von Kommunen ist die Qualität des Bildungsangebots ein wichtiger Erfolgsfaktor, gerade angesichts der sich abzeichnenden demografischen Veränderungen. Die optimale Entwicklung der Bildungslandschaft ist neben der Familienfreundlichkeit einer Kommune auch von erheblicher Bedeutung für die Wohnortwahl und für die Ansiedlung von Betrieben. Daher setzt die Stadtverwaltung mit der stärkeren Verankerung der Kommunalen Bildungsplanung auch ein Zeichen für die Zukunft.
Kontakt:
Magistrat der Stadt Baunatal, Kommunale Bildungsplanung, Bornhagen 3, 34225 Baunatal,
Telefon: 0561 4992-370, E-Mail: bildungsplanung@stadt-baunatal.de

Text & Foto (V.i.S.d.P)
Stadt Baunatal vertreten durch den Magistrat
Marktplatz 14, 34225 Baunatal
Telefon: 05 61 / 49 92 -0
https://www.baunatal.de

Dieser Baunatal Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal, dem Landkreis Kassel und der Region Nordhessen. Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes unter V.i.S.d.P. (Verantwortlich im Sinne des Presserechts) ausgewiesen. Nur wenn dort die Stadtmarketing Baunatal GmbH steht, sind wir der richtige Ansprechpartner.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachrichten.