Baunatal | Landkreis Kassel | Senioren Ein Mausklick und man hat alles vor sich: Der Landkreis Kassel hat wichtige Adressen und Informationen speziell für Senioren auf seiner Internetseite zusammengefasst. Auf der Startseite des Landkreises http://www.landkreiskassel.de befindet sich der Menüpunkt „Senioren im Landkreis Kassel“.

Senioren, Baunatal, Landkreis Kassel, Nordhessen, Baunatal Blog, Nachrichten Baunatal, Nachrichten Landkreis Kassel, Nachrichten Nordhessen
Viele SeDer letzte Baunataler Senioren-Aktionstag (2019) unter dem Motto „Reif für den Wandel“ .

„Unter diesem neuen Menüpunkt finden Menschen, die sich informieren wollen oder Unterstützung benötigen, einen klar strukturierten Überblick über das breitgefächerte Beratungs- und Hilfsangebot für ältere Menschen und ihre Angehörigen in unserem Landkreis“, erläutert Christina Förster-Göbel, die Altenhilfeplanerin des Landkreises Kassel.

Dazu kommen viele wichtigen Kontaktdaten. Auch aktuelle Broschüren können kostenlos heruntergeladen werden. So etwa der brandneue Seniorenwegweiser (s.u.) oder die Broschüre „Besser wohnen zu Hause“. Gerade in schwierigen Zeiten werde deutlich, dass Teilhabe und Lebensqualität im Alter in hohem Maße von der lokalen Infrastruktur und den sozialen Netzwerken am Wohn- und Lebensort abhängig sei, erläutert Erster Kreisbeigeordnete Andreas Siebert. „Der Landkreis Kassel ist hier gut aufgestellt“, betont der Erste Kreisbeigeordnete Andreas Siebert und verweist auf die Mitarbeiter des Pflegestützpunkts, der Beratungs- und Koordinierungsstellen, der Demenzberatungsstellen und der Altenhilfeplanung des Landkreises.

Senioren -Wegweiser im Rathaus-Foyer erhältlich

Die aktualisierte elfte Ausgabe des neuen Seniorenwegweisers für den Landkreis Kassel ist auch im Rathausfoyer der Stadt Baunatal abholbereit. Die Broschüre ist kostenlos.

„Der Seniorenwegweiser bietet auf über 70 Seiten einen umfassenden Über-blick zu verschiedenen Beratungs- und Informationsangeboten für ältere Menschen“, erläutert Erster Kreisbeigeordnete Andreas Siebert.

Die Broschüre sei eine wertvolle Orientierungshilfe auch für Angehörige.
Die Informationen sind sorgfältig zusammengestellt und helfen älteren Menschen, ihren Alltag leichter zu bewältigen, um möglichst lange selbstbestimmt in ihrem gewohnten Lebensumfeld bleiben zu können. Die Palette reicht von „Auskunft und Beratung“ über „Wohnen im Alter“ und „Hilfe und Pflege zu Hause“ bis hin zu „Angeboten für Menschen mit Demenz“, „Finanzierungsfragen“ und „Vorsorgemöglichkeiten“. Ebenfalls enthalten ist eine aktualisierte Übersicht über Ansprechpartner und Adressen der ambulanten, teilstationären und stationären Altenpflege.
Die Broschüre kann in allen Dienststellen der Kreisverwaltung und den Rathäusern der kreisangehörigen Kommunen abgeholt oder telefonisch bei Altenhilfeplanerin Christina Förster-Göbel (0561-10031405) oder beim Pflegestützpunkt des Landkreises bei Doris Brandstetter (0561-10031371) angefordert werden.

Verantwortlich V.i.S.d.P. Text & Fotos
Magistrat der Stadt Baunatal
www.baunatal.de

Der Baunatal.Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal und der Region Baunatal.
Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes ausgewiesen.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachricht