Hessen Mobil informiert über umfangreiche Baumaßnahme

Hessen Mobil informiert über umfangreiche Baumaßnahme

Gesperrt werden im Zuge einer umfangreichen Baumaßnahme ab kommenden Montag, dem 8. August, die Landesstraße sowie der Radweg zwischen dem Ortsausgang von Kassel-Oberzwehren und der Ul-menstraße in Altenbauna. Wie die Landesbehörde Hessen Mobil informiert, wird die L 3219 in diesem Bereich erneuert.

Frischen Asphalt erhalten auch die Verbindungsrampen am Knotenpunkt mit der L 3311, die zum Haupttor des VW-Werks und der A 49-Anschlussstelle Baunatal-Nord führt. Gebaut wird laut Hessen Mobil in mehreren Bauphasen in einer Zeit von rund dreieinhalb Monaten.

Sperrungen ab 8. August während der einzelnen Bauphasen

Umleitungen über Nordshausen und A 44
Ab dem 8. August ist die Strecke zwischen Oberzwehren und Altenbauna gesperrt. Die Strecke zwischen der Ulmenstraße in Altenbauna und dem Haupttor des VW-Werks sowie weiter zur A 49-Anschlussstelle Baunatal-Nord bleibt zunächst in beide Richtungen frei. Der Verkehr wird über Nordshausen, der A 44-Anschlussstelle Kassel-Wilhelmshöhe und Baunatal umgeleitet.

Radverkehr über Weg neben Trasse
Gesperrt ist auch der Radweg entlang der Landesstraße. Radfahrer können den wieder freigegebnen Radweg neben der aktuell nicht genutzten Straßenbahntrasse zwischen der Julius-Leber-Straße in Oberzwehren und der Straßenbahnwendeschleife am VW-Werk nutzen.

Straßenbahn fährt weiter
Die Bauarbeiten an der Landesstraße haben zu keiner Zeit Auswirkungen auf die Straßenbahnverbindung zwischen Mattenberg und Baunatal!

Sperrung ab Haupttor VW Richtung Altenbauna
Voraussichtlich ab Anfang September wird für rund zwei bis drei Wochen zusätzlich zu den Einschrän-kungen in der ersten Bauphase das Verbindungsstück von der L 3311 ab dem Haupttor des VW-Werks in Richtung Altenbauna gesperrt. Diese Strecke kann via A 49 und den Anschlussstellen Baunatal-Nord und Baunatal-Mitte umfahren werden. Die Rampe in entgegengesetzter Richtung von Altenbauna zum VW-Werk Haupttor bleibt frei

Entspannung ab Mitte September
Vorrausichtlich in der zweiten Septemberhälfte können die Einschränkungen auf ein Minimum reduziert werden. Dann ist lediglich noch die Zufahrt von Altenbauna nach Oberzwehren sowie von Altenbauna zur L 3311 in Richtung Haupttor des VW-Werks gesperrt. In umgekehrter Fahrtrichtung ist die Landesstraße während dieser Bauphase befahrbar.
Ebenfalls freie Fahrt gilt ab dann auch wieder für die Strecke von der L 3311 ab dem Haupttor des VW-Werks über den bis dahin fertiggestellten Abschnitt der Landesstraße L 3219 nach Oberzwehren. Dies gilt bis zum Ende der gesamtem Baumaßnahe.

Hessen Mobil bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie die Anwohnerinnen und Anwohner um Verständnis für die erforderliche Baumaßnahme und den damit verbundenen Ein-schränkungen.

Komplette Asphaltdecke wird erneuert
Das Land Hessen investiert in diese Maßnahme rund 2,7 Millionen Euro. Die beauftragte Baufirma wird die komplette Asphaltdecke der Fahrbahn auf der Landesstraße ausbauen. Darunter befindet sich die Frostschutzschicht aus Schotter, die ausgebessert und angeglichen wird. Abschließend wird frischer Asphalt in drei Lagen mit einer Stärke von zusammengenommen 32 Zentimetern eingebaut.
Auf einer Fläche von insgesamt ca. 20.000 Quadratmetern wird Asphalt eingebaut, was einer Menge von rund 640 Lkw-Ladungen entspricht.
Im Rahmen der Baumaßnahme werden auch die Entwässerungsgräben erneuert und Bordsteine sowie Schutzplanken ausgetauscht. Auch die Brücke über die Verbindungsrampen wird neu asphaltiert. Hier wird zudem ein Teil des Geländers sowie die Fugen ausgebessert.

Text & Foto (V.i.S.d.P)
Stadt Baunatal vertreten durch den Magistrat
Marktplatz 14, 34225 Baunatal
Telefon: 05 61 / 49 92 -0
https://www.baunatal.de

Dieser Baunatal Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal, dem Landkreis Kassel und der Region Nordhessen. Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes unter V.i.S.d.P. (Verantwortlich im Sinne des Presserechts) ausgewiesen. Nur wenn dort die Stadtmarketing Baunatal GmbH steht, sind wir der richtige Ansprechpartner.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachrichten.

%d Bloggern gefällt das: