Baunatal Ehrenamt Baunatal Guntershausen Landkreis Kassel Stadtgesellschaft

Feuerwehr Guntershausen wurde feierlich eingeweiht

Baunatal | Stadtverwaltung Vor rund einem Jahr wurde die Feuerwehr Guntershausen offiziell an die Stadtteilwehr übergeben. Durch die Corona-Pandemie musste die Übergabe jedoch im kleinen Kreis stattfinden. Vergangenes Wochenende wurde die feierliche Einweihung nun mit vielen Gästen und einem Tag der offenen Tür für die Guntershäuser Bürger nachgeholt.

„Ich freue mich sehr, dass das Fest zur Einweihung nun endlich stattfinden kann“, betonte Bürgermeisterin Manuela Strube. Die Feuerwehr sei im Ort fest verankert. Die Guntershäuser hätten bei der Erweiterung oft mit angepackt. Und nicht nur so sei deutlich, erklärte die Bürgermeisterin, welchen hohen Stellenwert sie im Ort hätte. Sie dankte allen Beteiligten auch für ihre Geduld während der langen Umbau-phase.

Bereits im September 2018 waren die Arbeiten für den Umbau und die Erweiterung des Funktionsgebäudes gestartet. Unter anderem hatten schwierige Bodenverhältnisse und nicht zuletzt auch die Pandemielage zu Verzögerungen geführt. Am 1. Oktober 2020 wurde die Feuerwehr von den Kameradinnen und Kameraden in Betrieb genommen.

Nutzfläche für die Feuerwehr Guntershausen von 140 auf 338 Quadratmeter erweitert

Unter anderem entstanden im erweiterten und aufgestockten Funktionsgebäude ein getrennter Umkleidebereich für die Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen. Integriert wurden in diesen Bereich die Spinte der Jugendfeuerwehr. Auch gibt es nun einen größeren Stellplatz für das Löschgruppen- sowie das Mannschafts-Transportfahrzeug und gleichzeitig einen sicheren Zugang in die Halle hinter den Fahrzeugen.

Wesentlich vergrößert wurden die Sanitärbereiche, das Damen-WC ist barrierefrei. Insgesamt vergrößerte sich die Nutzfläche um 140 auf nun 338 Quadratmeter. Das Haus wurde aufgestockt, auf dem Dach ist eine Photovoltaikanlage installiert und die Jugendfeuerwehr erhielt einen eigenen Raum. Zudem gibt es einen neuen Schulungsraum mit ca. 56 Sitzplätzen. Dort angeschlossen sind eine Küche sowie WCs. Die Theke wird von der Feuerwehr selbst angeschafft und auch finanziert.

„Leuchtturm-Konzept“

Die Feuerwehr wurde außerdem gemäß des sogenannten „Leuchtturm-Konzepts“ mit einer Notstromeinspeisung ausgestattet. Dies bedeutet, dass die Feuerwehr im Katastrophenfall Anlaufstelle für die Bevölkerung ist. Hier können die Bürger in kritischen Situationen, wie einem längerfristigem Stromausfall, mit Informationen und Hilfsangeboten versorgen werden.

Text & Foto (V.i.S.d.P)
Stadt Baunatal vertreten durch den Magistrat
Marktplatz 14, 34225 Baunatal
Telefon: 05 61 / 49 92 -0
https://www.baunatal.de

Dieser Baunatal Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal, dem Landkreis Kassel und der Region Nordhessen. Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes unter V.i.S.d.P. (Verantwortlich im Sinne des Presserechts) ausgewiesen. Nur wenn dort die Stadtmarketing Baunatal GmbH steht, sind wir der richtige Ansprechpartner.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachrichten.

%d Bloggern gefällt das: