Einrichtung einer neuen Notbetreuung für Kita-Kinder in Baunatal

Baunatal | Stadt Baunatal Die letzte Woche brachte erneut zahlreiche Änderungen und weiterte Einschränkungen für Handel und Gewerbe sowie für das öffentliche Leben.

Geschäfte mussten schließen, Restaurants dürfen nur noch liefern, für noch geöffnete Dienstleister wie Supermärkte oder Bäcker gelten besondere Auflagen an Hygiene und Abständen der Kunden zueinander. Auch das Versammlungsverbot wurde noch einmal verschärft. Überprüfungen zur Einhaltung erfolgten durch das Ordnungsamt der Stadt Baunatal. Dazu gab es am vergangenen Wochenende Kontrollen zu unterschiedlichen Zeiten. Dieser Kontrollrhythmus wird zunächst fortgeführt.

Nach der Schließung aller Kindertagesstätten am 16. März lief die Notbetreuung für die Kinder von Erziehungsberechtigten, die die erforderlichen Voraussetzungen erfüllen, gut an.

Mit einer Anpassungsverordnung hat das Land Hessen nun eine Änderung in der Berechtigungsgruppe der Kitas vorgenommen, die nun für einen, statt bislang zwei Ehrziehungsberechtigte gilt. Gleichzeitig muss nun täglich ein neues Formular durch die Erziehungsberechtigten ausgefüllt werden, mit dem die Eltern bestätigen, dass das Kind gesund und symptomfrei ist.

Auch das neue Formular für die erweiterte Notbetreuung befindet sich auf der städtischen Homepage, der Homepage des Landkreises Kassel sowie des Baunatal-Blogs.

Mit Beginn der Woche musste die bisherige Notbetreuungseinrichtung geschlossen werden. Eine Betreuerin wies die Symptome einer Corona-Erkrankung auf, umgehend wurde eine sofortige häusliche Quarantäne durch das Gesundheitsamt angeordnet. Die Betreuung heute musste ausgesetzt werden und die Eltern wurden aufgefordert mit ihren Kindern den Arzt aufzusuchen. Gleichzeitig wurde das weitere Personal der Notbetreuungseinrichtung (Erzieher, Küchenkräfte, Reinigungskräfte) vorsorglich für 14 Tage von der Arbeit freigestellt.
Die bisherige Einrichtung zur Notbetreuung wird geschlossen und desinfiziert.
Die neue Notbetreuung wurde aus Vorsichtsgründen in einer anderen Einrichtung als bisher eröffnet. Derzeit werden zwei Kinder dort betreut.

Veränderung der Servicezeiten

Eine weitere Veränderung im Dienstleistungsbereich wird es auch im Rathaus der Stadt Baunatal geben. Da die Stadtverwaltung nur noch nach Terminvereinbarungen zugänglich ist, ist auch der Publikumsverkehr des Bürgerbüro stark zurückgegangen. Aufgrund dieser aktuellen Situation wird eine Veränderung der Servicezeiten erfolgen. Diese lauten: Montag bis Donnerstag: 9.00 bis 12.00 und 14.00 bis 15.30 Uhr, Freitag: 9.00 bis 12.00 Uhr. Telefonische Erreichbarkeit der Zentrale / Öffnungszeit der Zentrale: Montag bis Donnerstag: 8.00 bis 16.00 Uhr Freitag: 8.00 bis 13.00 Uhr.

Bündelung der Hilfsmaßnahmen

Die in der Stadt entstehenden Hilfsangebote von Vereinen und Institutionen werden ab sofort durch die Stadt koordiniert und unterstützt. Die Vereine und Institutionen werden gebeten entweder unter der Telefonnummer 0561/4992-101 oder per E-Mail: baunatalhilft@stadt-baunatal.de ihre Angebote zu melden.

Die Stadt wird diese auf ihren Kanälen veröffentlichen, so dass Hilfesuchende wissen, an wen sie sich wenden können. Diese Auflistung wird stetig aktualisiert werden.

Foto und Text
Magistrat der Stadt Baunatal
www.baunatal.de

Der Baunatal.Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal und der Region Baunatal.
Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes ausgewiesen.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachricht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nachrichten Baunatal #baunatal baunatal Lokalnachrichten Baunatal Stadtmarketing baunatal