Baunatal Großenritte Kids Stadtgesellschaft

Stadtteilforscher in Großenritte unterwegs

Um mehr über die Nutzung von Spiel- und Freizeitflächen zu erfahren und wo und wie Kinder in Großenritte unterwegs sind, wurde im Mai von der Koordinationsstelle Kinder– und Jugendbeteiligung mit rund 80 Kindern aus vier Klassen der Jahrgangsstufe 3 der Langenbergschule jeweils ein Projekttag durchgeführt.

(Baunatal, BN) Um mehr über die Nutzung von Spiel- und Freizeitflächen zu erfahren und wo und wie Kinder in Großenritte unterwegs sind, wurde im Mai von der Koordinationsstelle Kinder– und Jugendbeteiligung mit rund 80 Kindern aus vier Klassen der Jahrgangsstufe 3 der Langenbergschule jeweils ein Projekttag durchgeführt. Die Koordinationsstelle, die im Jugendbildungswerk und im Stadtteilzentrum Baunsberg angesiedelt ist, führt alle zwei Jahre in einem Stadtteil oder größerem Wohngebiet eine Stadtteilforschung mit Kindern durch. Für 2019 wurde erstmals Großenritte dafür ausgewählt.

Bei den einzelnen Projekttagen wurden zunächst die Orte gesammelt, an denen sich die Kinder gerne aufhalten und an denen es aus ihrer Sicht Verbesserungsbedarf gibt. Ebenso wurden Straßen, Wege und Verkehrsmittel, die sie nutzen, gesammelt und bewertet. In Kleingruppen wurden diese anschließend bearbeitet und die Ergebnisse zum Abschluss der Projekttage den Mitschülern sowie Mitarbeitern der Stadtverwaltung präsentiert. Unter anderem stellten die Kinder fest, dass sie in Großenritte grundsätzlich mit dem vorhandenen Angebot wie Spiel– und Sportan-gebote sowie Einkaufsmöglichkeiten sehr zufrieden sind.

Jedoch gibt es Verbesserungswünsche bei den Spielplätzen, wie beispielsweise die Markierung von Handball– und Fußballfeldlinien und die Überprüfung von Spielgeräte. Unbefriedigend für die Kinder ist an einigen Stellen die Verkehrssituation. Die Autos fahren oft zu schnell und sie wünschen sich mehr gesicherte Übergänge und mehr Kontrollen.
Die Stadtverwaltung sagte den Kindern zu, alle Verbesserungswünsche zu überprüfen und nach Möglichkeit umzusetzen. Dabei wurde die Seilbahn bereits stärker gespannt und am Spielplatz Trineweg/Elgershäuser Str. werden die Tore und der Basketballkorb in Kürze ersetzt.

Kinder von Großenritte wünschen sich von Erwachsenen und Jugendlichen:
Haltet Spiel- und Freizeitflächen sauber und sicher
* bitte Müll und Zigarettenstummel in die Abfallbehälter werfen, keine Scherben
* keine Hunde auf Spielplätzen – Hundekot ordnungsgemäß entsorgen
* keine Schmierereien. Graffiti nur auf den dafür vorgesehenen legalen Wänden und nicht auf Spielplatzmobiliar o.ä.
Haltet die Geschwindigkeitsregelungen im Verkehr ein
* Angepasstes Fahren und Rücksichtnahme auf Kinder besonders in Spielstraßen und Tempo 30-Zonen
* Einhaltung Tempo 50 auf innerörtlichen Hauptstraßen
* Rücksichtnahme besonders im Schulwegverkehr – Kinder müssen Straßen überqueren können

Foto und Text
Magistrat der Stadt Baunatal
www.baunatal.de

Foto und Text
Magistrat der Stadt Baunatal
www.baunatal.de


Der Baunatal.Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal und der Region Baunatal.
Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes ausgewiesen.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachricht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.