Baunatal | Kids Eine „Kochshow“ der ganz anderen Art ohne Strom erlebten Hortkinder aus Rengershausen in der Waldstation. Im Rahmen des Projekts „Clever fürs Klima“ der Agentur Energie 2000 gingen sie mit Achim Käse, Leiter der Einrichtung am Fuß des Baunsbergs, auf eine Zeitreise, bei der sie u.a. lernten, wie früher ohne Strom gekocht und die Haushaltsarbeit mit alten Geräten wie dem schweren Eisenbügeleisen oder einem Waschbrett verrichtet wurde.

Im Kessel über der Feuerstelle erwärmten sie ihre selbst zubereitete Gemüsesuppe. Der alte Herd aus den 30er Jahren musste mit Holz befeuert werden. Spannend fanden die Kinder den Ausflug während der Herbstferien allemal. „Das war ja alles ganz schön schwierig“, stellten sie fest.

Anliegen sei, den Kindern das Bewusstsein zu vermitteln, „in welchem Luxus wir heutzutage leben und ihnen in der Praxis das Thema Klimaschutz und Energie sparen näher zu bringen“, erklärte Petra Wendt-landt von Energie 2000. Die alten Haushaltsgeräte hatte Achim Käse aus der Heimatstube ausgeliehen. Der Herd ist eine Neuanschaffung und gehört jetzt neben dem historischen Holzbackofen zum festen Inventar in der Waldstation.

„Schön wäre, wenn uns jemand ein altes Wende-Waffeleisen zur Verfügung stellen könnte“, sagt Achim Käse. Wer ein solches Waffeleisen entbehren kann, wird gebeten sich unter Tel. 0151/46103476 zu melden.

Verantwortlich V.i.S.d.P. Text & Fotos
Magistrat der Stadt Baunatal
www.baunatal.de

Der Baunatal.Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal und der Region Baunatal.
Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes ausgewiesen.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachricht