Baunatal | Stadtverwaltung Einen Projekttag der Friedrich-Ebert-Schule und des Stadtteilzentrums Baunsberg verbrachten die Schüler als kleine Detektive auf den Obstwiesen Baunatals.

Was ist eigentlich eine Obstwiese?
Wer lebt in und von der Obstwiese?
Was wächst auf einer Obstwiese?
Diese Fragen erforschten die beiden Vorklassen der Friedrich-Ebert-Schule während ihres Projekttages auf der Obstwiese nahe des Kinder- und Familienzentrums Baunsberg. Mitarbeiterinnen des Stadtteilzentrums hatten verschiedene Aufgaben vorbereitet und leiteten die Kinder an, diese zu bestehen. Dazu gab es zu Beginn einen kurzen Input, was eine Obstwiese ausmacht und warum es so wichtig ist, sie als Lebensraum für Tiere und Pflanzen zu pflegen, zu erhalten und zu schützen.

Anhand von Bildkarten gingen die Detektive es auf die Suche

Im Anschluss suchten die Kinder in Zweier-Teams bestimmte Pflanzenarten, die sie mit Bildkarten abglichen, sie sammelten Blüten in den Farben des Regenbogens und erkannten die Vielfalt der Pflanzen. Außerdem lauschten sie den Vögeln auf der Wiese und betrachteten bzw. beobachteten Insekten. Auch die Kreativität der Kinder kam nicht zu kurz. Sie bastelten bunte Blumenstecker, die sie für ihre Balkone oder Gärten mit nach Hause nahmen.
Am Ende des Projekttages wurde jedes Kind nach den bestandenen Aufgaben zum Wiesen-Detektiv ernannt und erhielt unter Beifall seiner Mitschüler und Mitschülerinnen eine entsprechende Urkunde.
Damit endete eine weitere Obstwiesenaktion und neue Ideen warten schon auf ihre Umsetzung.

Text & Foto (V.i.S.d.P)
Stadt Baunatal vertreten durch den Magistrat
Marktplatz 14, 34225 Baunatal
Telefon: 05 61 / 49 92 -0
https://www.baunatal.de

Dieser Baunatal Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal, dem Landkreis Kassel und der Region Nordhessen. Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes unter V.i.S.d.P. (Verantwortlich im Sinne des Presserechts) ausgewiesen. Nur wenn dort die Stadtmarketing Baunatal GmbH steht, sind wir der richtige Ansprechpartner.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachrichten.