Baunatal | Baunataler Nachrichten Das Thema der Woche beim Winterferienprojekt im Stadtteilzentrum am Anfang des Jahres lautete „Legowelten am Baunsberg“. Die teilnehmenden Kinder bauten zu Aufgabenstellungen mit viel Eifer die unterschiedlichsten Legowelten.
In mehreren Kleingruppen gingen die Kinder täglich ihren Planungen und dem Bauen nach. Am Ende des Vormittags stellten die Kinder sich ihre Ergebnisse vor und anschließend blieb noch ausreichend Zeit für ein freies Spiel.

An zwei Tagen erstellten die Kids Legotrickfilme. Jede Kleingruppe entwickelte eine Geschichte, richtete sich ihr Drehset ein und begann mit dem Bau von Häusern, Fahrzeugen, Berglandschaften, Raumstationen und vielen Detailbauten. Im nächsten Schritt wurden am Drehset die Unter- und Hintergründe angebracht, die gebauten Werke aufgestellt und durch weitere Materialien wie Steine, Holzscheiben, Watte und Bastelmaterial ergänzt. Anschließend hieß es „Achtung-Aufnahme“. Beim Legotrickfilm ist jede Bewegung einer Figur oder eines Fahrzeuges zerlegt in mehrere Einzelfotos. Mittels Bearbeitung mit einem Videoschnittprogramm entstehen aus den Einzelfotos die bekannten und vor allem bei Kindern beliebten Trickfilme.

Die Legowelten als Filmkulisse

Entstanden sind ein Slapstickfilm, ein Film der von einem hundelieben Zauberer handelt, ein Film über einen Küstenbewohner, der den vielen Müll im Meer einsammelt und sich auch nicht davon abhalten lässt, als er kurzfristig von einem vorbeischwimmenden Hai verschluckt wird und ein Film über eine kleine Hexe, ihre Begabung nutzt, um endlich den langersehnten Schnee herbeizuzaubern.
Der Donnerstag hielt eine böse Überraschung für die Landschaften bereit. Die Pädagogen des Stadtteilzentrums sprachen Warnungen und Gefahrenmeldungen für alle vier Kleingruppen aus. Schnell nahmen die Kinder die Rettung der am Tag zuvor entstandenen Landschaften in Angriff. Gemeinsam konnten dank des Einfallsreichtums der Kids alle Landschaften gerettet werden.

Am Freitag wurden die Legosteine genutzt, um Murmellabyrinthe zu bauen. Es entstanden viele kreative Bahnen mit verzwickten Wegen, Sackgassen und kniffligen Pfaden. Der Tag endete mit der Präsentation für die Eltern. Dem Publikum wurden die Trickfilme gezeigt und die Landschaften in einer Fotoshow präsentiert. Im Anschluss wurde gemeinsam das Fingerfood-Büfett geplündert und die Kids testeten zusam-men mit den Eltern die Murmellabyrinthe aus.
Am Ende wurde von den Teamern die Kreativität, das bauliche Umsetzen, die Zusammenarbeit und der respektvolle Umgang untereinander in der Woche Gewürdigt. Damit ging eine Woche voller Legosteine und toller Ideen und deren Umsetzungen zu Ende.

Foto und Text
Magistrat der Stadt Baunatal
www.baunatal.de

Der Baunatal.Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal und der Region Baunatal.
Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes ausgewiesen.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachricht.