Informationen zur Aufnahme der Menschen aus der Ukraine

Informationen zur Aufnahme der Menschen aus der Ukraine

Baunatal | Stadtverwaltung Verfahren für ankommende Flüchtlinge aus der Ukraine ist wie folgt festgelegt, hier auf dem Baunatal Blog kann auch mit Googleübersetzer (rechte Spalte) die Sprache auf Ukrainisch eingestellt werden. (Update 23.03.22)

!! Ehrenamtliche in Baunatal gesucht !!
Wer sich vor Ort in Baunatal ehrenamtlich zur Unter-stützung der Menschen aus der Ukraine engagieren möchte – beispielsweise als Dolmetscher, für Hilfeleistung bei Behördengängen oder in der Kinderbetreuung – wird gebeten, sich auch montags bis freitags zwischen 9 bis 12 Uhr bei Kerstin Krug zu melden:
Email: kerstin.krug@stadt-baunatal.de
Telefon: 0561-4992-153

Registrierung der geflüchteten Menschen aus der Ukraine

Alle(!) im Landkreis ankommenden Ukrainerinnen und Ukrainer müssen sich beim Landkreis Kassel, Fachbereich Migration und Soziale Dienste, Fuldabrück, Albert-Einstein-Straße 6, registrieren lassen. (Unabhängig davon, wie sie eingereist oder untergebracht sind.)
Nur mit Registrierung ist gewährleistet, dass der Landkreis kurzfristig finanzielle Leistungen geben und für eine Krankenversorgung sorgen kann. Demnach ist zum einen eine melderechtliche Anmeldung in dem Ort, in dem die Flüchtlinge untergekommen sind, notwendig. Die Meldebestätigung wird benötigt, um ein Konto zu eröffnen. Zum anderen muss eine Anmeldung bei der Gemeinsamen Ausländerbehörde in der Stadt Kassel erfolgen.

Um die Wartezeiten zu verringern, gibt es unter www.landkreiskassel.de unter der Rubrik Ukraine-Hilfe die Möglichkeit, Termine für die Registrierung zu buchen! Dort gibt es auch weitere Informationen zum Verfahren für die Aufnahme der Kriegsflüchtlinge und Antworten auf häufig gestellte Fragen.


Kinder ohne Erziehungsberechtigte
Sofern Kinder ohne Erziehungsberechtigte betreut werden, ist es dringend erforderlich, sich mit dem Fachbereich Jugend des Landkreises in Verbindung zu setzen. (Gabriele Weiser, E-Mail: gabriele-weiser@landkreiskassel.de, Tel.: 0561/1003-1497) oder beim Allgemeinen Sozialen Dienst des Fach-bereichs Jugend unter Tel. 0561/1003-1496.
Für alle, die nicht privat untergebracht werden, gibt es ausreichend Notplätze.

Kontoeröffnung für geflüchtete Menschen aus der Ukraine

Falls Menschen aus der Ukraine ein Konto eröffnen wollen, bietet die Kasseler Sparkasse die Möglichkeit, dies in den jeweiligen Filialen in den Wohnorten zu tun. Möglich ist auch eine Kontoeröffnung bei der Kasseler Sparkasse.

Gesundheitliche Versorgung
Für in Fuldabrück registrierte Menschen werden die Kosten für ärztliche Behandlungen übernommen. Im Impfzentrum Calden kann zudem jedem ein Impfangebot gemacht werden, das über das Terminbuchungsportal auf http://www.landkreiskassel.de gebucht werden kann. Für die in der zentralen Einrichtung in Bergshausen untergebrachten Flüchtlinge werden Impfangebote vom Landkreis organisiert.

Koordination von Hilfsangeboten
Wer Hilfe leisten möchte in Form von Bereitstellung von Wohnraum, Übersetzungsdiensten oder Weiteres kann sich auf der Homepage des Landkreises unter www.landkreiskasselhilft.de oder über das Bürgertelefon 0561-1003-1177 melden.

Spendenaktionen
Die Hilfsorganisationen raten dringend von allgemeinen Sach-Spendenaktionen ab. Es werden gezielt Güter gesucht, zu denen dann explizit Aufrufe gestartet werden. Geldspenden sind willkommen.
Die Stadt Baunatal hat ein Spendenkonto bei der Kasseler Sparkasse eingerichtet

Ukraine, Ukrainekrieg, baunatal, Menschen aus der Ukraine
Spendenkonto Baunatal

Sofern private Spendentransporte in Richtung Ukraine starten, ist davon auszugehen, dass auf dem Rückweg ukrainische Flüchtlinge mitgebracht werden. Sofern klar ist, dass kein privater Wohnraum für die Menschen bereitstehen wird, ist zwingend vor Abfahrt der Landrat oder die Erste Kreisbeigeordnete zu informieren und ein Ansprechpartner zu benennen.

Aufnahme der ukrainischen Schüler
Die Aufnahme ukrainischer Schülerinnen und Schüler an den Schulen soll einfach, unkompliziert und unmittelbar gemäß folgender Regularien erfolgen:

  • Nach der Registrierung sind die Schüler/innen schulbesuchsberechtigt. Dieser Nachweis kann von der herkömmlichen Meldebescheinigung abweichen.
  • Die Meldebescheinigung soll nachgereicht werden.

Text & Foto (V.i.S.d.P)
Stadt Baunatal vertreten durch den Magistrat
Marktplatz 14, 34225 Baunatal
Telefon: 05 61 / 49 92 -0
https://www.baunatal.de

Dieser Baunatal Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal, dem Landkreis Kassel und der Region Nordhessen. Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes unter V.i.S.d.P. (Verantwortlich im Sinne des Presserechts) ausgewiesen. Nur wenn dort die Stadtmarketing Baunatal GmbH steht, sind wir der richtige Ansprechpartner.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachrichten.

Ein Gedanke zu “Informationen zur Aufnahme der Menschen aus der Ukraine

  1. Tchja, das sind sehr sehr viele Probleme und sehr sehr viele Rechtschreibfehler. Ich frage mich, ob die traumatisierten Flüchtlinge, die psychisch und physisch für`s Leben gekennzeichnet sind, die Behördengänge machen und sich um andere „Angebote“ kümmern. Für mich ein aktuelles und zukünftiges Drama, was sich hier auftut. Gottes Segen für alle.

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: