Baunatal Bildung Kids Natur- und Umweltschutz

Eigenes Gemüse vom Kita-Acker

Baunatal | Stadtverwaltung Immer seltener kommen kleine Kinder in direkten Kontakt mit der Natur, lernen wo ihre Lebensmittel herkommen und wissen, wie und wo Lebensmittel angebaut werden. Das will die Kita Astrid-Lindgren-Haus nun mit Hilfe des Vereins Acker Racker e.V. auf dem eigenen Kita-Acker ändern.
Vergangene Woche fiel der Startschuss für das Bildungsprogramm der Kita. Zuvor wurde von Mitarbeitern des Baubetriebshofes die Fläche vor der Kindertagesstätte vorbereitet und als Beetfläche hergerichtet.

„Ich freue mich sehr, dass sie sich an das Projekt heranwagen“, betonte Bürgermeisterin Manuela Strube und dankte die Erzieherinnen für ihr Engagement. Es sei sehr wichtig bereits den Kleinsten das Verständnis für gesunde und nachhaltige Ernährung zu vermitteln und die Möglichkeit der Naturerfahrung zu geben, so Strube.

Stadtverordneter Mathias Finis hatte den Kontakt zum Verein hergestellt. Dieser unterstützt die Kitas mit Workshops und Materialien dabei, einen Kita-Garten einzurichten und zu betreuen. Nach dem Motto „Mehr Wertschätzung für Natur und Lebensmittel“, setzt sich der Verein mit seine Bildungsprogramm für einen verantwortungsvollen Umgang der Kinder und Jugendlichen mit Natur und Lebensmitteln ein.

Kita-Acker wird das ganze Jahr mit den Kindern gepflegt

In einem ganzjährigen Programm bauen Kita-Kinder gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern ihr eigenes Gemüse an und entdecken dabei die Natur. Sie erleben was es braucht Gemüse, dass sie anschließend auf dem Teller haben, anzubauen und welche Arbeiten dazugehören. Neben altbekannten Gemüsesorten lernen sie zudem neue – weniger bekannte Sorgen, wie Mangold und Palmkohl – kennen und können selbst testen, wie lecker sie sind.
Der „Acker“ wird zum Lernort. Neben Pflanzung und Ernte gibt es von Rudi Radieschen und seinen Gemüsefreunden jede Menge kindgerechte Infos. Zudem fördert das gemeinsame Ackern wichtige soziale Kompetenzen und motorische Fähigkeiten.

Text & Foto (V.i.S.d.P)
Stadt Baunatal vertreten durch den Magistrat
Marktplatz 14, 34225 Baunatal
Telefon: 05 61 / 49 92 -0
https://www.baunatal.de

Dieser Baunatal Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal, dem Landkreis Kassel und der Region Nordhessen. Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes unter V.i.S.d.P. (Verantwortlich im Sinne des Presserechts) ausgewiesen. Nur wenn dort die Stadtmarketing Baunatal GmbH steht, sind wir der richtige Ansprechpartner.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachrichten.

%d Bloggern gefällt das: