Baunatal | Stadtgesellschaft Die „Aktion Tannenbaum“ kann aufgrund des Lockdowns und der damit verbundenen Einschränkungen nicht stattfinden. Weder das Einsammeln und Befördern der alten Weihnachtsbäume in Gruppen noch die Spendensammlung an den Haustüren kann durchgeführt werden.

Da ein großer Teil der Helfer Feuerwehrleute aus den Einsatzabteilungen sind, kann eine Ansteckung dazu führen, dass der Brandschutz in Baunatal nicht gewährleistet werden kann. Die Stadt Baunatal bittet daher um Verständnis, dass sich die Baunataler Bürgerinnen und Bürger in diesem Jahr selbst um die Entsorgung der Tannenbäume kümmern müssen.

Weihnachtsbäume nicht an den Straßenrand legen

Bitte sorgen Sie dafür, dass es zu keinen wilden Ablagerungen der Tannenbäume kommt und legen Sie diese auf keinen Fall wie üblich an den Straßenrand zur Einsammlung bereit.
Biotonnenbesitzer können die Weihnachtsbäume zerkleinert in die Tonne geben. Eine Verwertung des Weihnachtsbaumes über den heimischen Kompost ist ebenfalls möglich.
Auch können gut erhaltene Zweige zur Abdeckung von kälteempfindlichen Gartenpflanzen genutzt werden. In diesem Fall muss nur der Stamm entsorgt werden. Die kostenpflichtige Selbstanlieferung an einer der drei Biokompostierungsanlagen in Fuldatal, Hofgeismar oder Lohfelden ist ebenfalls möglich.

Verantwortlich V.i.S.d.P. Text & Fotos
Magistrat der Stadt Baunatal
www.baunatal.de

Der Baunatal.Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal und der Region Baunatal.
Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes ausgewiesen.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachricht