Baunatal | Stadtverwaltung Die Baunataler Einrichtungen beteiligen sich erfolgreich am Klima-Projekt und die kleinen Energiesparer werden belohnt.

Lichtschalter immer ausschalten, Heizung runterdrehen und „richtig“ lüften: Die Baunataler Kitakinder wissen, wie Energiesparen geht. Seit zwei Jahren nehmen die Kindertagesstätten und auch Horte am Projekt „Clever fürs Klima“ des Landkreises Kassel und der Agentur „Energie 2000“ teil. Und gleich im ersten Jahr haben die Kinder und ihre Erzieherinnen und Erzieher mit ihrem umsichtigen und vorbildlichen Verhalten in ihren Einrichtungen Energiekosten von fast 10.000 Euro eingespart. Das ergaben jetzt die Berechnungen der Energieagentur für 2019, die Ergebnisse für 2020 stehen noch aus.

Das Engagement der Energiesparer wird belohnt

Stellvertretend für alle Kindertagesstätten und teilnehmenden Horte in der Stadt nahmen in der vergangenen Woche die Kita Albert-Schweitzer-Haus und der Hort Janusz-Korczak-Haus in Altenbauna von Petra Wendtlandt von „Energie 2000“ und dem Ersten Stadtrat Daniel Jung Urkunden entgegen, die natürlich auch alle anderen „klimacleveren“ Baunataler Einrichtungen bekommen.
Doch das ist noch nicht alles. Zur großen Freude der Kinder und Kita– und Hortteams gibt die Stadt einen Teil der eingesparten Energiekosten an die Einrichtungen zurück. Im Albert-Schweitzer-Haus und Janusz-Korczak-Haus, könnten von dem Geld Fußballtore angeschafft werden, das ist zumindest der Wunsch der Kinder, wie sie bei der Übergabe verrieten.
Dreimal um die Erde kommt man mit der Energie, die alle Baunataler Kitas eingespart haben. Diese Aussage von Petra Wendtlandt sorgte bei den Mädchen und Jungen für Begeisterung. „Wir machen auf jeden Fall weiter“, darüber sind sich alle einig.

„Ihr habt toll dabei geholfen, Energie zu sparen, dafür danken wir euch“,

lobte auch Daniel Jung die kleinen Energiesparer. Er verwies darauf, dass es bei „Clever fürs Klima“ nicht nur um die alltägliche Nutzung von Energie gehe. Auch mit verschiedenen Aktionen und Projekten rund um das Thema Nachhaltigkeit werden die Kinder für die Themen Klimaschutz und Energie sensibilisiert. Dazu gehören zum Beispiel Exkursionen in die Waldstation, wo u.a. ohne Strom gekocht wird.
Auch Schulen im Landkreis beteiligen sich an „Clever fürs Klima“. Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative.

Text & Foto (V.i.S.d.P)
Stadt Baunatal vertreten durch den Magistrat
Marktplatz 14, 34225 Baunatal
Telefon: 05 61 / 49 92 -0
https://www.baunatal.de

Dieser Baunatal Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal, dem Landkreis Kassel und der Region Nordhessen. Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes unter V.i.S.d.P. (Verantwortlich im Sinne des Presserechts) ausgewiesen. Nur wenn dort die Stadtmarketing Baunatal GmbH steht, sind wir der richtige Ansprechpartner.
Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachrichten.