LeseSTOFFbeutel, Stadtbücherei Baunatal, Jutta Kraut

Kinder leihen 430 „LeseSTOFFbeutel“ in der Stadtbücherei Baunatal aus

Ein toller Erfolg war die diesjährige Sommeraktion „LeseSTOFFbeutel“ für Kinder zwischen vier und elf Jahren, die das Team der Baunataler Stadtbücherei aufgrund der großen Resonanz im Vorjahr zum zweiten Mal angeboten hatte. Insgesamt wurden 430 sonnengelbe, mit unterhaltsamen und spannenden Medien gefüllte Stoffbeutel ausgeliehen.
Das Besondere bei der Ausleih-Aktion ist, dass die Kinder vorher nicht wissen, was die Mitarbeiter in den Beuteln versteckt haben. Neben Büchern, Hörbüchern, Filmen, Spielen, Comics und Zeitschriften befanden sich darin auch Zettel mit verschiedenen altersgerechten Aufgaben, die die Mädchen und Jungs lösen und in der Bücherei abgeben konnten. Sie bewerteten ein Medium ihrer Wahl oder malten dazu ein Bild. Für jeden ausgefüllten Bogen konnten sie sich bei der Abgabe der Bücher ein kleines Geschenk abholen.

Stärkere Betteiligung in diesem Jahr

Über 200 Bögen wurden in der Stadtbücherei zurückgegeben, das waren deutlich mehr als im Vorjahr, als 150 Bögen zurückkamen. Am stärksten beteiligten sich die Kinder zwischen 7 und 9 Jahren an der Sommerleseaktion.
Ab sofort werden die schönsten Beiträge im Eingangsbereich der Bücherei zu sehen sein. Eine kleine Ausstellung zeigt, wie kreativ die Kinder sich mit den Inhalten der Büchertaschen auseinandergesetzt haben. Das Team der Stadtbücherei bedankt sich bei allen, die mitgemacht haben und freut sich auf den nächsten Lesesommer!
Auch das zweite Sommer-Projekt, die Panini- Tauschbörse während der Fußball-Weltmeisterschaft, stieß wieder auf Begeisterung. Trotz des frühen Ausscheidens der deutschen Nationalmannschaft blieb die Sammelleidenschaft bei den in der Bücherei angebotenen Tausch-Aktionen ungebrochen.

Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek Sangerhausen zum Erfahrungsaustausch in Baunatal

Stadtbücherei Baunatal, Sangerhausen, Rahel Krause, Silke Engler
Erste Stadträtin Silke Engler (l.), Fachbereichsleiterin Rahel Krause und die Mitarbeiterinnen der Baunataler Stadtbücherei begrüßten die Kolleginnen aus der Partnerstadt Sangerhausen.

Vergangene Woche waren in der Baunataler Bücherei vier Kolleginnen aus der
Partnerstadt Sangerhausen für einen ersten Erfahrungsaustausch zu Gast.
Sabine Dobowolski, Hannelore Becker, Maria Werner und Anke Herrmann kamen mit den Leiterinnen der Stadtbücherei Jutta Kraut und Katja Freitag sowie Fachbereichsleiterin Rahel Krause schnell ins Gespräch. Insbesondere die Fernleihe und der Bibliotheken-Verbund, der in Sangerhausen praktiziert wird, waren dabei ein Thema. In der Stadtbibliothek Sangerhausen im neuen Bahnhofsgebäude werden 24.000 Medien von drei hauptamtlichen und zwei ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen verwaltet. „Ich freue mich sehr, wenn wir uns gegenseitig besuchen, um Ideen und Erfahrungen auszutauschen“, begrüßte Erste Stadträtin Silke Engler die Gäste aus der Partnerstadt. Der rege Austausch untereinander sei sehr wichtig und bringe beide Kommunen weiter, so die Erste Stadträtin.

Reger Austausch seit 1990 mit Sangerhausen

Die Mitarbeiter der Partnerstädte Baunatal und Sangerhausen treffen sich in vielen Bereichen zum Erfahrungsaustausch.
Im Frühjahr waren unter anderem zwei Gärtner aus Sangerhausen zu Gast, um die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs im fachgerechten Rosenschnitt zu schulen. Regelmäßig besuchen sich auch die Auszubildenden aus Sangerhausen und Baunatal gegenseitig, um einen Einblick in die Verwaltungen zu erhalten. Die Städtepartnerschaft mit Sangerhausen wurde im Juni 1990 begründet und seit dieser Zeit sind neben den Begegnungen auf Verwaltungsebene auch zahlreiche Freundschaften unter den Baunataler und Sangerhäuser Bürgern entstanden.
Text und Fotos
Magistrat der Stadt Baunatal
www.baunatal.de


Der Baunatal.Blog ist ein Service des Stadtmarketing Baunatal mit Nachrichten aus Baunatal und der Region Baunatal. Die Autoren der jeweiligen Artikel und Fotos sind am Ende des Textes ausgewiesen. Bitte wenden Sie sich mit Anregungen & Kritik an die enstprechenden Autoren der Nachricht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.