NEWS AUS BAUNATAL

Nachrichten Baunatal | Landkreis Kassel | Nordhessen

Baunatal zusammen

Corona-Modellprojekt, Hessen, Baunatal, Nordhessen

Baunatal ist Corona Modellkommune in Hessen

Die zentrale Projektseite ist http://www.Baunatal.de/zusammen

Wer darf mehr?

Zunächst: Alle Regelungen, die bisher gültig waren bleiben erhalten. Unter Einhaltung der Maskenpflicht und der AHA Regeln darf jeder die City betreten und die Geschäfte, die auch in den letzen Wochen geöffnet hatten, wie Herkulesmarkt, Wochenmarkt, Friseure u.s.w. weiter nutzen.

Wer mehr will, also in die Einzelhandelsgeschäfte shoppen gehen, in der Außengastronomie einen Sitzplatz oder in das Cineplex Kino…, muss einen tagesaktuellen Test aus einem zugelassenen Testzentrum und ein Tagesticket (Festivalbändchen) das aussschließlich nur BAUNATALER Einwohner (Meldeadresse im Personalausweis) erhalten, vorweisen.
HIER GEHT ES ZU DEN TESTCENTERN

Wer hat zusätzlich offen:

Fast alle Einzelhandelsgeschäfte und Gastronomiebetriebe der City und das KINO, die nach den gültigen Regeln eigentlich geschlossen sein müssten, machen mit!

HIER SEHEN SIE, welches Geschäft oder Restaurant geöffnet hat!

ALLE MITMACHER haben ihr Geschäft in der LUCA-App registriert, damit die Pandemie Kontaktverfolgung im Positivfall einfach und digital funktioniert!

Machen auch Sie als Einwohner mit und laden sich die APP auf Ihr Handy. WIE?
Klicken Sie hier!

Fragen?

Verantwortlich für die Durchführung des Modellprojektes ist die Stadt Baunatal. Sie hat eine Bürgerhotline für Ihre Fragen eingerichtet.
SChAUEN SIE VORHER HIER auf die FAQs – dort sind viele Fragen schon beantwortet! Und diese Frageliste wird ständig aktualisiert…


Wir wollen im Modellprojekt Baunatal zeigen, wie im Zusammenspiel zwischen Verwaltung, Wirtschaft und Stadtmarketing verantwortungsvoll Öffnungsschritte möglich sind.
Und vor allem den Einwohnern und Geschäftsinhabern ein Stück Normalität zurückgeben.

Dirk Wuschko, Stadtmarketing Baunatal GmbH


Testzeiten Coronatest an diesem Wochenende in der City Baunatal

Corona-Modellkommune, B

Baunatal | Stadtmarketing Im Rahmen des Modellprojektes Baunatal in der City ALLE INFORMATIONEN HIER ist verpflichtend auch an diesem Wochenende ein Test und eine Baunataler Meldeadresse notwendig. Der Test kann in allen zugelassenen Testzentern und Apotheken, auch außerhalb von Baunatal, durchgeführt werden.

Mit dem Test, oder als doppelt geimpfter Baunataler mit dem Impfnachweis (letzte Impfung 15 Tage her) müssen Sie nur noch zu uns in Stadtmarketing kommen und den Personalausweis mitbringen und Sie erhalten hier ihr Tagesticket. Heute bis 19 Uhr, am Samstag und Sonntag von 10 – 18 Uhr. Wer nach unserer Öffnungszeit ab 18 Uhr noch den Tausch benötigt, kann sich an die Mitarbeiter vom Sicherheitsdienst PROTEX wenden, die Telefonnummer steht an der Eingangstür des Stadtmarketings


Zu folgenden Uhrzeiten und Orten bekommen Sie sowohl den Test als auch das Tagesticket direkt in der City:

In diesen Teststationen in der City können Sie sich auch am Wochenende testen lassen

Rathaus-Apotheke Lorenz
Marktplatz 4
www.rathaus-apotheke-baunatal.de

Montag – Freitag 9:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag 09:00 – 19:00 Uhr
Sonntag 10:00 – 19 Uhr

Stadthalle Baunatal
Johanniter Unfallhilfe
Stadthalle Baunatal, Raum 118
Marktplatz 14, 34225 Baunatal, Zugang über Europaplatz

Montag, Mittwoch, Freitag 7:00 – 15:00 Uhr
Dienstag, Donnerstag 11:00 – 19:00 Uhr
Samstag, Sonntag, feiertags 10:00 – 16:00 Uhr

Einhorn Apotheke im Herkules-Center
Marktplatz 16
www.einhorn-apotheken.de/im-herkules Nur mit Terminvergabe!

Videobotschaft Bürgermeisterin Silke Engler zum Modellprojekt am Dienstag, 13.04.2021
Beim Start am Montag (12.4.2021) waren schon viele Medienvertreter in Baunatal, so u.a. die Hessenschau

https://www.ardmediathek.de/video/hessenschau/die-modellkommune-in-baunatal/hr-fernsehen/Y3JpZDovL2hyLW9ubGluZS8xMzI4OTA/

Das Stadtmarketing gibt Tagesticket für Baunataler Einwohner aus

Stadtmarketing Baunatal, Stadtshop Baunatal

Baunatal | Stadtmarketing Für Baunataler Einwohner (Meldeadresse), die ihren offiziellen Test nicht in der Innenstadt gemacht haben oder 2fach geimpfte Baunataler, wird das Stadtmarketing Baunatal die Tagestickets ab 12.4.2021 ausgeben. Wer sich in der City testen lässt, erhält es dort automatisch.

Für die Phase des Modellprojekts (12.4.2021 – 30.4.2021) hat das Stadtmarketing Baunatal im Kinogebäude seine Öffnungszeiten erweitert. Täglich von 10 – 18 Uhr steht das Team den Baunataler Einwohnern zur Verfügung um die Tagestickets auszugeben, aber auch der Stadtshop mit Nordhessischen Geschenken und Produkten „Made in Baunatal“ ist für den Einkauf mit Tagesticket geöffnet.

Getestet in einem anderem Testzentrum als in der City?

Wenn Sie sich nicht in der City Baunatal, sondern in einem anderen zugelassenen Testzenter oder Apotheke testen lassen haben, können sie unter Vorlage der tagesaktuellen negativen Testbescheinigung und des Personalausweises im Stadtmarketing das Tagesticket erhalten. Gilt nur für Baunataler Einwohner mit Meldeadresse Baunatal. Hier finden Sie die Testzetnren im Landkreis: www.landkreiskassel.de/aktuelles und alle Informationen rund ums Testen.

Tagesticket für 2fach geimpfte Baunataler

Wenn ihre zweite Corona Impfung mehr als 15 Tage her ist, können sie unter Vorlage des Impfausweises und des Personalausweises sich das Tagesticket beim Stadtmarketing ausgeben lassen, wenn ihre Meldeadresse in Baunatal ist. Dann können sie die erweiterten Möglichkeiten durch das Modellprojekt, wie Kinobesuch, Außengastronomie oder Einkauf in den sonst geschlossenen Einzelhandelsgeschäften nutzen. Wer macht mit?

Luca App, Baunatal, Landkreis Kassel
Michi Beck, Marcus Trojan & Patrick Hennig, Smudo stellen die Luca-App vor. Berlin, 01.03.21 © Jens Oellermann

Hol dir die Luca App – helfe bei der digitalen Nachverfolgung bei einem positiven Testergebnis

Vor einigen Wochen hat das Land Hessen offiziell die Lizenzen an der Luca App erworben und stellt sie jetzt zur digitalen Kontaktverfolgung den Gesundheitsämtern landesweit zur Verfügung. Für den privaten Nutzer oder Geschäftsinhaber ist die Luca App kostenfrei. Nicht nur in der Baunataler Innenstadt führen zur Zeit gerade Geschäfte und Gastronomiebetriebe die App ein – einfach mit dem Smartphone den QR Code am Geschäft scannen und schon ist das Einchecken erledigt. Keine Zettel mehr ausfüllen, keine Liste, wo die vorherigen Kunden zu erkennen sind.

Luca App, Baunatal, Landkreis Kassel

Schon überzeugt?

Innerhalb weniger Minuten haben Sie die Luca App installiert: HIER HERUNTERLADEN kurz die persönlichen Daten angeben und sofort, auch für private Treffen, starten.

Warum Luca App in Baunatal?

luca ermöglicht verschlüsselte, anonymisierte und datenschutzkonforme Kontaktdatenaufnahme und eine schnelle und lückenlose Nachverfolgung von Infektionsketten.
luca
• Entlastet die Gesundheitsämter durch schnelle und einfache Nachverfolgungsmöglichkeit und und ermöglicht mehrdimensionales Tracing, Clustererkennung und die Eingrenzung auf Bereiche und gezielte Kontaktpersonen
• Transparenz durch direkte Benachrichtigung über Datenzugriffe der Gesundheitsämter für Bürger:innen
• Übernimmt die Dokumentationspflicht für Veranstalter:innen und Betreiber:innen
• Stellt eine datenschutzkonforme, dezentrale Verschlüsselung der persönlichen Daten sicher
• Entschlüsselung der Daten nur im Infektionsfall

Luca App, Baunatal, Landkreis Kassel


Für Betreiber
Einfach und sicher für Gäste und Betreiber. Mit luca kannst du einfach
die Kontaktdatenerfassung für deinen Gastronomiebetrieb oder deine
Veranstaltungsstätte umsetzen.
Für Gäste
Mit luca kannst du deine Anwesenheit in einem Restaurant, einer Bar
oder bei einer Veranstaltung ganz einfach und anonym dokumentieren.
Private Treffen
luca hilft immer dann, wenn du eine Kontaktliste führen müsstest. Beim
Geburtstagsbrunch zu Hause oder bei deiner Workout-Gruppe im Park.

Neues aus dem Blog

Corona-Modellprojekt, Hessen, Baunatal, Nordhessen

Gesetz der „Bundesnotbremse“ stoppt Baunataler Modellprojekt

Baunatal | Stadtverwaltung Der Bundestag stimmte am gestrigen Mittwoch zur Eindämmung der Corona-Pandemie über die sogenannte „Notbremse“ ab. Diese soll helfen, mit zahlreichen bundesweiten Einschränkungen die Zahlen bei den Corona-Neuinfektionen zu senken. Das Gesetz hat am heutigen Donnerstag den Bundesrat passiert und wird nach Unterzeichnung durch den Bundespräsidenten und Verkündung im Staatsanzeiger in Kraft treten. […]

%d Bloggern gefällt das: